Freundschaft mit Jesus

Die Beziehung vertiefen

 

3. Mit Freunden unterwegs sein

Auch der Besuch von guten Gottesdiensten oder der Erfahrungsaustausch mit christlichen Freunden hilft, Gott besser kennenzulernen. Glauben kann nicht Privatsache bleiben, sonst verflacht er. Wir empfehlen daher, Kontakt zu Gleichgesinnten in einer Kirche oder christlichen Gemeinde zu knüpfen, wo Sie sich wohlfühlen. Sie brauchen Ermutigung und Rückhalt von anderen Freunden von Jesus.

«Aber ich möchte nicht in eine Sekte geraten!» Richtig! Deshalb empfehlen wir Ihnen, bei der Suche nach einer Gemeinde folgende Tipps zu beachten: Nehmen Sie innere Warnungen ernst. Bleiben Sie kritisch, wenn Sie unter Druck gesetzt werden, wenn man Sie zu etwas überreden will oder wenn die Bibel nicht die einzig wesentliche Grundlage der Gruppe oder Gemeinde ist.

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie beim ersten Besuch einer Gemeinde noch nicht das Richtige gefunden haben. Es gibt viele Arten von Gemeinden und Kirchen. Bleiben Sie dran, bis Sie das für Sie Passende gefunden haben. Es lohnt sich! Denn so finden Sie Freundschaften, die Sie tragen und weiterbringen. Einander zuhören, sich gegenseitig ermutigen, gemeinsam etwas unternehmen – all diese Dinge sind ein kostbarer Schatz, für den es sich einzusetzen lohnt!

Mehr zum Thema:
Eine Kirche finden
Dossier zum Thema Sekten

 


Zoom
Mirjam Bühlmann-Drago, Studentin
«Die Gemeinschaft mit anderen Christen hilft mir, nicht festzufahren in meinen Ansichten und Meinungen. Ich erfahre durch sie Ermutigung und Korrektur und lerne, Gott und die Welt immer wieder durch andere Augen zu sehen.»









 


Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige