Auch für mich?

Freundschaft mit Jesus

 

Und nun?

Jesus wünscht sich, auch in Ihr Haus zu kommen. Er bietet Ihnen wie Zachäus seine Freundschaft an. Lassen Sie sich darauf ein? Er möchte Ihnen gerne begegnen.

Die Gegenwart von Jesus und seine Worte können auch Sie verändern. Als Zachäus von Jesus angesprochen wurde, sprang der Zöllner voller Freude vom Baum und lud Jesus sofort in sein Haus ein. Wie Zachäus können auch wir Jesus in unser Haus – unser Herz – einladen. Diese Begegnung wird uns nachhaltig prägen.

Angst davor müssen wir keine haben – Jesus nimmt auf unsere individuelle Situation und unsere Bedürfnisse Rücksicht. Und vor allem gibt es bei der Begegnung mit Jesus nichts zu verlieren, sondern nur zu gewinnen.

Erfahren Sie, wie Sie Jesus antworten können.

 


Zoom
Mark Ouimet, in Ausbildung zum Sozialpädagogen, ehemaliger Eishockey-Profi (zweimaliger Meister mit den ZSC Lions)
«Jesus hat sich in der Bibel mit verschiedenen Namen beschrieben, weil er so vielfältig und unfassbar ist. Ich erlebe Jesus in meinem Leben als Retter, Freund, Hirte, Wegweiser, Fels, Anker im Sturm. Jesus ist die wichtigste Person in meinem Leben. Ohne ihn ist das Leben sinnlos.»









 
  

 


Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige