Auch für mich?

Freundschaft mit Jesus

 

Was die Freundschaft mit Jesus bewirkt

Als Jesus Zachäus seine Freundschaft anbot, geschah das Erstaunliche: Der Abzocker änderte seine Haltung. Er kündigte an, dass er die Häfte von seinem Besitz den Armen geben und die Zolleinnahmen, die er zu Unrecht verlangt hatte, vierfach zurückgeben will.

Jesus nahm Zachäus so an, wie er war, ohne zuerst eine radikale Veränderung zu verlangen. Doch es war genau diese Annahme, die Zachäus danach so sehr veränderte. Es ist ein Wunder, Jesus zu begegnen. Die Freude an Gott und am Kommen von Jesus bewirkt eine verwandelnde Kraft. Ohne dass viel gesagt wird, verändert sich das Wesen von Zachäus. Jesus, der liebende Retter, ist zu ihm gekommen. Aus dem egoistischen Obereinnehmer wird ein grosszügiger Oberausgeber.

Verändert durch Liebe

Weil Jesus zu ihm kam und ihn annahm, konnte Zachäus sein Herz für andere Menschen öffnen. Weil er die Liebe von Jesus erfahren hatte, war er nicht mehr länger nur auf sich fokussiert. Er hatte Liebe erfahren, und darum wollte er diese Liebe auch weitergeben. Ab sofort war Zachäus nicht mehr alleine. Er fand in Jesus seinen besten Freund, und auch in Jericho hatte er nun viele Freunde.

Kehr um!

Jesus sagt zu uns allen: «Komm, lass dich durch mich verändern! Ich gebe dir ein neues, viel besseres Leben.» Ein Leben, das sich auch in Krisen verankert und getragen weiss. Ein Leben, das seine Kraft aus der Beziehung zu Gott schöpft.
Die Freundschaft mit Jesus wird uns verändern. Vielleicht merken wir dann, dass es Dinge in unserem Leben gibt, die wir in Ordnung bringen müssen. Auch wenn das schwierig sein kann, hält uns Jesus dabei an der Hand. Und wir erfahren jedes Mal ein Stück Befreiung – und noch mehr Lebensfreude!

Lassen Sie sich auf das Freundschaftsangebot von Jesus ein?

 


Zoom
Judith Flachsmann, Mutter von drei Kindern, Oberrieden ZH
«Der Glaube an Jesus ist für mich eine beständige Realität, die mir Hoffnung und Zuversicht auf meinem Lebensweg gibt. Diese Sicherheit und Geborgenheit, die Gott jedem Menschen verheisst, möchte ich nie mehr missen.»

 

 

 




 


Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige