Apostelgeschichte leben
Raus auf die Strasse gehen und die Apostelgeschichte leben; dafür schlägt das Herz des Dänen Torben Søndergaard. Er geht mit eigenem Beispiel voran, seine Bücher werden ins Deutsche übersetzt und ein erster Einsatz in der Schweiz ging über die Bühne.
Künstlicher Gegensatz
Die traditionelle Lesart von «Gesetz contra Evangelium» hat einen antijüdischen Unterton. Die «Neue Perspektive auf Paulus» hat damit aufgeräumt.
Religion und Sport
Fussball ist mehr als eine Sportart. Fussball ist für viele eine Religion. Eine Ausstellung in Basel zeigte eindrücklich, wie weit diese Begeisterung gehen kann. Gleichzeitig suchte sie nach den Gründen. Was macht Fussball zur Ersatzreligion?
Was ist mir wichtig?
Die Zeit vergeht ganz schön schnell. Auch deswegen ist es grundlegend, sich mit dem zu beschäftigen, was einem im Leben wirklich wichtig ist. Denn die persönlichen Ziele beeinflussen unsere Entscheidungen und unser Leben.
Auch im Zwischenmenschlichen
Beide Parteien redeten aufeinander ein und versuchten, ihren Standpunkt durchzusetzen. Wie zwei Fäuste standen hier die Meinungen und Empfindungen gegeneinander.
Neue Studie bringt es ans Licht
Eine neue Studie zeigt, dass der Anschluss an eine religiöse Gruppe mehr für nachhaltiges Glück tut als andere Formen sozialen Engagements wie Freiwilligenarbeit, Sport oder Weiterbildung.
Wunder erlebt
Johannes Baptist Deuber aus Weismein ist ein enorm erfolgreicher Geschäftsmann. Trotz steiler Karriere hat er Versagensängste, bekommt Depressionen und wird abhängig von Alkohol, Nikotin und Tabletten. Doch ein einfaches Gebet verändert sein Leben.
Wer ist Jesus?
War Jesus ein Prophet? Ein guter Mensch? Ein Verrückter? Oder doch der Sohn Gottes? Seit 2000 Jahren gibt es die unterschiedlichsten Interpretationen. Zeit, sich mit dem zu beschäftigen, was Jesus selbst über sich gesagt hat.
IS-Bumerang
Wegen der Gewalt des Islamischen Staates (IS) hinterfragen immer mehr Muslime den Islam. Sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz finden Menschen aus dem Nahen Osten im Christentum eine neue Heimat.
Sehnsucht nach Gottes Nähe
Thomas ist der einzige Jünger von Jesus, der es geschafft hat, «sprichwörtlich» bekannt zu werden. Noch nicht einmal Petrus ist das gelungen. Leider ist «der ungläubige Thomas» ein Klischee, das mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun hat.

Information

Anzeige

Anzeige