Klares Denken gefragt
Vor 88 Jahren diskutierten C.S. Lewis und J.R.R. Tolkien in einem Gespräch über die Glaubwürdigkeit des christlichen Glaubens. Dieses Gespräch war ein wesentlicher Grund, dass der Autor und Erfinder der Narnia-Reihe Christ wurde.
Ein Leben lang auf der Suche
Zwanzig Jahre lang sucht Elmar Grichting auf der ganzen Welt nach der Wahrheit und nach Gott. Doch weder in der Esoterik noch in fernöstlichen Religionen findet er Antworten, die ihn zufrieden stellen. Dann hat er mitten in der Schweiz ein Erlebnis.
Weisheit aus der Wüste
Antonius der Grosse gilt als Begründer des Mönchstums und ist einer der meistgemalten Heiligen – besonders in der Versuchung. Doch Antonius hat mehr als nur geschichtliche oder künstlerische Bedeutung. Bis heute ist er ein Vorbild im Gebet.
Vom Christen zum Atheisten
Nachdem der Autor Joshua Harris bekanntgegeben hat, nicht mehr Christ sein zu wollen, hat sich nun der Hillsong-Musiker Marty Sampson ebenfalls von seinem Glauben distanziert. Wie kommt es, dass scheinbar so gefestigte Christen ihren Glauben ablegen?
Atheist wird Theologe
Mit Gott und Kirche will Guillaume Bignon aus Paris nichts zu tun haben. Als er sich in eine Christin verliebt, befasst er sich zum ersten Mal näher mit Religion, doch er kann einfach nicht glauben, dass es Gott gibt. Heute ist er Theologe.
Wie ist Jesus?
Jesus zog Menschen an, weil er Kranke heilte, Trostlosen Freude schenkte und eine Hoffnung verbreitete, die den Menschen fehlte. Wenn wir Christen Jesus ein wenig ähnlicher wären, wären wohl auch heute noch mehr Menschen am Glauben interessiert.
Berufung leben
Hatten Sie auch schon eine Münze in der Hand und dachten: «Ah, die ist frisch ab Presse, noch hübsch glänzend!» Dann sahen Sie auf der Rückseite den Jahrgang und staunten, wie alt sie eigentlich ist. Wie lassen wir uns gebrauchen?
Credo: «Ich glaube»
Ein kirchlicher Begriff mit 18 Buchstaben? Glaubensbekenntnis. Tatsächlich kennen es viele Christen noch aus dem Gottesdienst und nicht nur aus dem Kreuzworträtsel. Doch wozu sind Glaubensbekenntnisse eigentlich gut? Und haben sie noch eine Zukunft?
Nach Disco-Hit «I will Survive»
Er ist noch heute eine Wucht: der absolute Ausnahme-Hit «I will Survive» der Disco-Queen Gloria Gaynor. Sie durchlebte Krisen und Tragödien und wurde Christin. Mit «Testimony» bringt die 69-Jährige nun ein christliches Album heraus.
Paris zeigt Haute Couture
In Paris zeigen die Modehäuser zurzeit, was sie an extravaganter Kleidung geschaffen haben. Manche Frau gäbe einiges, um einmal eine solche Garderobe tragen zu dürfen.

Information

Anzeige

Anzeige