Pray for Paris
Eben hiess es noch «Je suis Charlie», jetzt will die Welt «Pray for Paris». Ein deutlicher Fortschritt, scheint es einem. Aber ist das Gebet wirklich so eine letzte Notlösung, wenn gar nichts mehr geht?
ERlebt
Ein Schulungstag Ende November in Olten will die Bedeutung der Totenauferweckung und Heilung ins Zentrum rücken. Elisabeth Blaser hat nach ihrer eigenen Beschreibung selbst erlebt, wie aufgrund ihres Gebets jemand vom Tod zurückkam.
Reden mit Gott
«Gebet, das ist mein Gespräch mit Gott. Ich rede – er antwortet.» So oder ähnlich hört sich eine landläufige Definition für das Beten an. Doch in Wirklichkeit ist Gebet viel einseitiger, als manche Christen wahrhaben wollen.
Langer Weg zur Berufung
Theo Schmid liegt die Einheit des Volkes Gottes am Herzen. Aus diesem Grund organisiert er in der Region Bern ein zweimonatliches Treffen auf dem Gurten, an welchem Christen zusammen beten. Lange war er ein Rebell, der sich nichts vorschreiben liess.
Sie tragen China auf Knien
Im Kleinen begonnen, wird heute in 617 chinesischen Gemeinden rund um die Uhr gebetet. Tausende von Christen gehen im Reich der Mitte für ihre Nation auf die Knie.
Als Gott mir antwortete
«Not lehrt beten», sagt ein Sprichwort. Auf Frank Winnemöller traf genau das zu. Dass Gott auf sein Gebet aber auch noch antwortet, damit hatte der junge Mann aus Hamburg eigentlich gar nicht gerechnet.
Sheila Walsh
Das Christentum kann die Kultur eines Landes verändern, wenn sich jeder Christ nur schon mindestens fünf Minuten am Tag bewusst Zeit mit Jesus nimmt – zu diesem Ergebnis kommt die Sängerin und Autorin Sheila Walsh.
Nicht nur fröhlich
Nach drei Jahren Pause findet der nationale Gebetstag wieder statt. Doch es soll nicht nur ein fröhliches Fest werden am 1. August – es geht auch um Trauer, Rückbesinnung und Aufstehen. Hans-Peter Lang spricht von einem «in den Riss treten»...
1. August
Die überkonfessionelle Bewegung «Gebet für die Schweiz» lädt am 1. August zum Nationalen Gebetstag in Bern ein. Es werden zwischen 5'000 und 10'000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Schweiz erwartet.
David Kadel
Wo ist Gott, wenn man ihn mal dringend braucht? Hört er wirklich Gebete? Greift er tatsächlich in unser Leben ein? David Kadel hat wahre Geschichten zusammengetragen und im Buch «Wenn du für Sonne betest, lass den Schirm zu Hause» veröffentlicht.

Information

Anzeige

Anzeige