Das Gebet in Jesu Namen

Es bedeutet jedenfalls nicht, nur die Worte „in Jesu Namen" an das Gebet anzuhängen. Vielmehr bedeutet es, für die Dinge zu beten, die in Übereinstimmung sind mit dem Wesen Jesu. Und es bedeutet, in Seiner Vollmacht zu beten, in Obereinstimmung mit Seinen Gedanken (IJoh 5,14). A.W. Pink sagte: „Wenn wir wirklich im Namen des Herrn Jesus zum Vater beten, ist es, als ob Christus selbst der Bittende wäre." Samuel Ridout schrieb: „ ,In Seinem Namen' zu bitten heisst, von Ihm bei der Hand genommen und im Gebet geleitet zu werden; es bedeutet, in Ehrfurcht gesagt, dass Er an unserer Seite kniet und Seine Wünsche durch unser Herz fliessen. Das ist, was es bedeutet." Adolph Saphir bemerkt: „Die wichtigste Bedingung für erhörliches Gebet ist, dass wir es in Jesu Namen, in Übereinstimmung mit Seinem Willen und mit dem, was der Heilige Geist uns lehrt, vor Gott bringen. Ohne eine echte Selbstprüfung, ohne Selbstverleugnung und Nachdenken, kurz gesagt, ohne die Hilfe des Heiligen Geistes, werden wir nicht in Jesu Namen beten können.

In Seinem Namen! Sein Name steht für das, was Er ist, für Seine Wesenszüge und deshalb bedeutet Beten im Namen Christi Beten in Übereinstimmung mit Seinem göttlichen Willen. Kann ich im Namen des Sohnes Gottes um etwas Böses bitten? Worum ich bitte, sollte wirklich ein Ausdruck der Übereinstimmung mit Jesu Wesen sein. Kann ich so beten? Unser Gebet sollte durchatmet sein von der Kraft des Heiligen Geistes, der Gesinnung Christi, Seinen Wünschen und Absichten in uns und für uns. Möge der Herr uns mehr und mehr lehren, in Seinem Namen zu beten. Wenn wir unser Gebet in Seinem Namen beschliessen, soll es ganz durchdrungen sein von Jesu Wünschen und Gesinnung."

Es ist, als würde sich unser Gebet so eng mit Jesu Herzen und dem Willen Gottes verbinden, dass der Herr gern Seine Unterschrift unter unser Gebet setzen, sein „Amen" dazu sprechen und somit unser Gebet auch zu dem Seinen machen würde.

Fortsetzung: Gebetshaltungen


Autor: William Mac Donald
Quelle: Nur bis zur Zimmerdecke?

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Informations

Anzeige