Weihnachten zum ersten Mal erleben

Zoom
Also, warum nicht einfach mal nachfragen: „Hallo Gott, gibt es dich?“
Weihnachten rückt immer näher. Seit Wochen sind die Geschäfte und Kaufhäuser dekoriert. Wo man geht und steht, ist man umringt von Stoff-Rentieren, Schoko-Nikoläusen, bunten Christbaumkugeln, Kitsch und kleinen geschnitzten Jesus-Kindern. Ob man will oder nicht: Die Welt feiert Weihnachten und man selbst soll sich gefälligst mit Lebkuchen, Geschenken und Deko daran beteiligen.

Eigentlich verrückt, dass da alle mitmachen, wenn man bedenkt, was gefeiert wird: Gott hat einen Sohn, der als Baby auf die Welt kommt. In einem Stall. Draussen jubeln die Engel, drin fallen Ochse, Esel und Hirten vor dem Kind auf die Knie und beten es an. – Ja, und das feiern die Christen ganz ernsthaft! Da ist es ja noch einfacher, die Geschichte vom Weihnachtsmann zu glauben...

Was, wenn es doch wahr ist?

Wenn es Gott tatsächlich gibt, warum lässt er so eigenartige Geschichten über sich erzählen? Entweder, weil es stimmt. Die andere Möglichkeit ist nur: Das stimmt alles nicht, und das mit Gott ist nur ein Mythos, der bis heute irgendwie beibehalten wurde. Es gibt nur eine Wahrheit, oder? Was, wenn das mit Jesus die Wahrheit ist?

Hat das was mit mir zu tun?

Angenommen, Jesus wäre Gottes Sohn. Angenommen, Gott wurde Mensch und kam auf diese Erde. Angenommen, er kam tatsächlich, weil er die Menschen liebt und sie vor ihrem Verderben retten will. Weil er ihnen zeigen wollte, wer Gott wirklich ist. Welchen Einfluss hätte das auf mein Leben?

Rausfinden, was dran ist

Man kann diskutieren so viel man will; ob wirklich was dran ist, muss man selbst ausprobieren. Wenn Jesus Gottes Sohn war und extra auf diese Welt kam, wird er was zu sagen gehabt haben. In der Bibel kann man es nachlesen. Zum Beispiel im Markusevangelium. Wenn Gott Menschen tatsächlich liebt und ihnen persönlich nahe sein will, muss er ja wohl antworten. Also, warum nicht einfach mal nachfragen: „Hallo Gott, gibt es dich? Wenn ja, dann zeig es mir und hilf meinem Herzen, dass ich glauben kann!“ Es könnte sein, dass du dieses Jahr zwischen all dem üblichen Kitsch zum ersten Mal wirklich Weihnachten erleben wirst!

Link zum Thema: Das Weihnachtsdossier von Jesus.ch


Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige