Mission Impossible
Der Cold-Case-Ermittler J. Warner Wallace war entschiedener Atheist. Als seine Frau Christin wurde, wollte er beweisen, dass die Auferstehung Jesu nicht stattgefunden haben kann. Er nahm seine Untersuchung auf und wurde vom Ergebnis verblüfft.
Pilatus
Pilatus hat Jesus in den Tod geschickt und gleichzeitig seine Hände in Unschuld gewaschen. Als würde etwas Wasser an den Fingern die kläglichste Feigheit der Weltgeschichte sühnen. Wie konnte es soweit kommen?
Der Skeptiker
Er war ein Mann, der es sehr genau nahm. Nach langem Überlegen hatte er seine ganze Hoffnung auf diesen Mann gesetzt. Jetzt war er tot. Fertig. Aus. Das war zu viel für Thomas. Er verkroch sich.
Ostern konkret
«Der Herr ist auferstanden.» – «Er ist wahrhaftig auferstanden.» So grüssen sich Christen seit Generationen zu Ostern und knüpfen damit an die lebendige Hoffnung an, die die Bibel verbreitet.
Wenn nur Tatsachen zählen
Er war ein Mann, der es sehr genau nahm. Nach langem Überlegen hatte er seine ganze Hoffnung auf diesen Jesus gesetzt. Jetzt war er tot. Fertig. Aus. Das war zu viel für Thomas. Er verkroch sich.
Verleugner am Boden zerstört
Jesus ist tot. Und Petrus am Boden zerstört. Dreimal verleugnete er Jesus. Hoffentlich tut sich der gebrochene Jünger nichts an.
Jetzt ist es zu spät
Nach dem reumütigen Verbrecher ist der römische Hauptmann der zweite, der Jesus nach dessen Tod als Messias anerkennt. Festus beschreibt, wie er die Hinrichtung des «Königs der Juden» erlebt hat.
Wie tot fällt er um, erschlagen von dem, was er mit seinen inneren Augen wahrgenommen hat. Johannes schaut Christus, den auferstandenen Herrn. Jahrzehnte sind vergangen seit der Zeit, als Johannes mit Jesus durch Galiläa zog und nach Jerusalem ...
So nahe vor dem Ziel abgestürzt - in einem Augenblick alles im Eimer! So hat sich Saul seine Reise nicht vorgestellt. In Sachen Frömmigkeit kann keiner Saul das Wasser reichen. Der Auslandjude hat mit seinem Eifer alle pharisäischen Mitstudenten ...
Der Auferstandene
Simon steckt im Strudel der Gefühle. Vor noch nicht zwei Wochen, in Jerusalem, als die Feinde zuschlugen, hat er geleugnet, Jesus überhaupt zu kennen. Dreimal geleugnet. So eine Schande. Dass er nun nachts fischen gehen will, überrascht die ...

Information

Anzeige

Anzeige