Jericho
Karen Dunham ist in Jericho beliebt. Denn sie kümmert sich um die Bedürftigen in den Flüchtlingslagern. Manchmal fauchen die Scheichs aber noch. Nicht immer wird am Freitag in der Moschee Toleranz und Nächstenliebe gepredigt. Zumindest nicht in ...
Jericho
Jericho darbt. Die Voraussetzungen der tiefstgelegenen Stadt der Welt liegen buchstäblich im Keller. Lesen Sie den zweiten Teil unseres Gesprächs mit Karen Dunham, einer Amerikanerin, die den Ärmsten von Jericho hilft. Für manchen Israeli ist ...
«Die Diplomatie hat versagt. Die Politik hat uns enttäuscht. Und die Welt hasst uns.» So schreibt Michael Freund, Direktor der jüdischen Rückkehrer Organisation «Amishav» in der «Jerusalem Post». Doch er weiss einen überraschenden Ausweg. „Wir ...
Die Einführung der Zivilehe ist in Israel seit langem ein Streitpunkt. Wie in fast allen Ländern des ehemaligen Osmanischen Reiches vermeidet der Staat hier jede Einmischung in die komplizierten Ehegesetze der verschiedenen Religionen: Den ...
Der Israeli Samuel Aweida spricht Klartext: «Die Juden sollen evangelisiert werden.» Diese Worte haben Zündstoff. Denn Evangelisation gegenüber Juden ist ein Tabu. Samuel Aweida aber sagt: «In der Bibel steht, dass man das Evangelium zuerst den ...
Gerne spricht man romantisch verklärt vom «heiligen Land» Israel und denkt an viele gläubige Juden, die ja auch die Bevölkerungsmehrheit stellen. Alles Unsinn. Glaubt man Samuel Aweida, steht Israel vor dem spirituellen Bankrott. Das «heilige ...
Samuel Aweida führt in Haifa eine messianische Gemeinde. Ihre Mitglieder kommen aus diversen Kontinenten. Die Exotik beginnt mit Samuel Aweida selbst. Der arabische Israeli leitet eine messianische Gemeinde und ist damit ein Unikat. Rund 130 ...
Seit gestern Montag Abend feiern die Juden das Pessach-Fest, das an die Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten erinnert. Auch die kleine messianische Minderheit in Israel begeht das Fest - im Glauben allerdings, dass der Messias, den die meisten ...
Mit der Liquidierung des Terroristen-Führers Yassin und den Racheschwüren auf palästinensischer Seite droht Israel eine neue Gewaltspirale. Von Ausgleich und Versöhnung ist keine Rede; die Christen, die dafür einstehen, sind eine winzige ...
Ihre Odyssee ist lang, doch jetzt kehren sie zurück: die Kinder Manasses, Nachkommen eines alten israelischen Stammes. Nach dem babylonischen Exil folgte Unterdrückung durch den Islam. Zuletzt lebten und leben die «B¹nej Menashe» in ...

Information

Anzeige

Anzeige