Ehemalige Muslimin Hawa

«Jesu Liebe ist mehr wert als die meiner Familie»

Zoom
Hawa* wächst in einer wohlhabenden muslimischen Familie am Horn von Afrika auf. Als sie einen seltsamen Traum hat und eine Bibel geschenkt bekommt, lernt sie Jesus kennen. Doch die Konsequenzen daraus sind nicht alle positiv…

Hawas Leben ist von Anfang an gut durchgeplant: Sie soll zunächst in ein anderes Land auf eine besondere muslimische Schule gehen. Dann soll sie einen amerikanischen Muslim heiraten, dem sie bereits früh versprochen wird. Doch alle Pläne werden über den Haufen geworfen, als Hawa plötzlich schwer krank wird.

Ein seltsamer Traum

Sie kommt ins Krankenhaus – und hat dort einen seltsamen Traum: «In dem Traum sah ich einen Mann, der gleichzeitig lächelte und weinte», berichtet Hawa. «Und irgendwie wusste ich, dass er wegen mir weinte…» Niemand aus ihrer Familie kann ihr den Traum erklären. Doch dann berichtet sie dem Leiter ihrer Moschee davon – ein Mann, der im Geheimen Christ ist. Er erklärt ihr, dass sie im Traum den Messias gesehen hat, und schenkt ihr eine Bibel. «Ich las regelmässig in der Bibel und lernte nach und nach mehr über die Liebe, mit der Jesus jeden Menschen liebt. Dies Buch veränderte mich von innen her.»

Was ist mehr wert?

Aus Angst verrät Hawa ihrer Familie nichts von ihrem neuen Glauben. Doch eines Tages wird ihre Bibel entdeckt. Ihr Vater ist ausser sich vor Wut und schlägt wild auf sie ein. Kurz darauf wird sie gezwungen, ihr Elternhaus zu verlassen. Ihr Verlobter löst die Verlobung auf. Hawa ist am Boden zerstört – doch sie verlässt ihren neu gefundenen Glauben nicht. «Die Liebe von Christus war mir mehr wert als die Liebe meiner Familie!»

Zwei wohlhabende Frauen, plötzlich mittellos

Die junge Frau berichtet auch ihrer Schwester Zulfa* von Jesus – und Zulfa entscheidet sich ebenfalls für den christlichen Glauben. Plötzlich sind diese zwei bisher wohlhabenden Frauen mittellos. Sie haben kein Geld, kein Zuhause und keine Freunde; ihre gesamte Familie hasst sie.

Und das Unglück scheint sie zu verfolgen: Als Hawa vor ihren wütenden Onkeln flieht, fällt sie und verletzt sich an der Bandscheibe. Zulfa versucht, etwas Geld zu verdienen, indem sie Fladenbrot bäckt – doch der starke Rauch schadet ihren Augen, so dass sie fast das Augenlicht verliert. Aber auch diese Umstände bringen die beiden nicht von ihrer grossen Liebe für Jesus Christus ab.

Heute sind sie dankbar für die Hilfe, die sie von anderen Christen um sie herum erhalten haben. Zulfa konnte so medizinisch versorgt werden und ein kleines Geschäft gründen. Wenn Hawa jetzt auf ihre Leidenszeit zurückschaut, sagt sie: «Das Licht wird von Tag zu Tag stärker!»

*Name aus Sicherheitsgründen geändert

Zum Thema:
Ex-Muslimin Rifqa Bary: «Gott, zeig mir, ob du Allah, Buddha oder Jesus bist...»
Ex-Muslim wird Evangelist: «Gott, ich glaube an dich, wenn du mir Frieden schenkst»
Durch Träume und Visionen: Saudische Familien finden zu Jesus

Datum: 10.03.2016
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Open Doors

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige