Konvertitin Najima
Najima (Name geändert) ist die Tochter eines muslimischen Staatschefs. Sie wird streng religiös erzogen und ist von klein auf überzeugte Muslima. In der Universität findet sie aber ein Traktat, dessen Text sie nicht mehr loslässt.
50% glauben an Gott
Das Bundesamt für Statistik hat 16'500 Personen über ihre Religiosität befragt. Das Ergebnis ist nicht sensationell, aber einige Details sind dennoch interessant. Und einige Ergebnisse werfen auch Fragen zur Umfragemethodik auf.
Ali Sayed Husnain Shah
Als direkter Nachkomme des Propheten Mohammed ist es für Ali Sayed Husnain Shah eine Ehre, an den Gott des Korans zu glauben. Er hält sich streng an die Lehre seines Vorfahren. Doch dann begegnet ihm Jesus.
Der verweigerte Handschlag
Der verweigerte Handschlag durch zwei muslimische Pubertierende gegenüber ihrer Lehrerin wurde zum Medienhype und zum nationalen Diskussionsthema. Da bleibt echte Reflektion zum Vorfall auf der Strecke.
«Menschenverachtende Lehren»
Hat der Islam ein Problem – oder aber der Westen? Oder sind beide in ihrer Existenz bedroht? Stimmen dazu aus dem Osten und dem Westen.
Gottes unheimliche Macht?
Eine «gefährliche Rückkehr» der Religion beobachtet das deutsche Magazin «Spiegel». Die Grundaussage des Aufmachers der Osterausgabe lautete: «Weltweit wird Gottes Macht von Politikern benutzt , die noch weiter nach oben wollen, um jeden Preis.»
Dominik Schweiger
Gibt es einen richtigen Glauben? Bin ich nur Christ, weil ich so aufgewachsen bin? Und was ist mit den anderen Religionen? Diese Fragen liessen Dominik Schweiger aus Darmstadt nicht los. Heute hat er eine Antwort gefunden.
Lohnender Einsatz
Seit Jahren hilft die westschweizerische Organisation «Mission Evangélique au Tchad» (EMT) der christlichen Gemeinde in Tschad, sei dies durch das Ausbilden von Pastoren wie auch durch medizinische Hilfe. Ihr Wirken brachte sogar Lob vom Präsidenten.
Beispielhaftes Zusammenleben
Ein Vorbild für den Rest des Landes, das möchten die Studenten der Ariel-Universität in Judäa und Samaria sein. Denn es sind religiöse und nichtreligiöse Juden sowie Araber, die hier problemlos miteinander studieren.
Mehr als ein Rechenspiel?
Der Religionsforscher Conrad Hackett hat ausgerechnet: 2070 wird es mehr Muslime als Christen geben. Wie kommt er darauf und welchen Sinn machen solche Berechnungen?

Information

Anzeige

Anzeige