Jesus stirbt am Kreuz 33 Am Mittag wurde es plötzlich im ganzen Land dunkel. Diese Finsternis dauerte drei Stunden. 34 Gegen drei Uhr rief Jesus laut: «Eli, Eli, lama sabachthani?» Das heisst: «Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich ...
Die Kreuzigung 22 Sie brachten Jesus nach Golgatha; das bedeutet Schädelstätte. 23 Dort wollten die Soldaten ihm ein betäubendes Getränk geben: Wein mit Myrrhe. Aber Jesus wollte nichts davon trinken. 24 Dann nagelten sie ihn an das Kreuz. Seine ...
Jesus wird verhöhnt und misshandelt 16 Die römischen Soldaten brachten Jesus in den Hof des Palastes. Dort riefen sie die ganze Mannschaft zusammen. 17 Sie zogen ihm einen roten Mantel an, damit er wie ein König aussehen sollte, flochten einen ...
Die Juden erzwingen das Todesurteil 6 Nun war es üblich, dass Pilatus jedes Jahr zum Passahfest einen Gefangenen begnadigte, den das Volk selbst auswählen durfte. 7 Bei politischen Unruhen war kürzlich jemand ermordet worden. Zusammen mit den ...
Jesus wird verhört 1 Am frühen Morgen schlossen die Hohenpriester, die Führer des Volkes, die Schriftgelehrten und der ganze Gerichtshof ihre Beratungen ab und trafen ihre Entscheidung. Jesus wurde gefesselt zu Pilatus, dem römischen Gouverneur, ...
Petrus behauptet, Jesus nicht zu kennen 66-67 Petrus war immer noch unten im Hof. Eine Dienerin des Hohenpriesters sah ihn am Feuer sitzen. «Du gehörst doch auch zu diesem Jesus von Nazareth!» 68 Erschreckt behauptete Petrus: «Ich weiss nicht, ...
55 Währenddessen versuchten die Hohenpriester und alle Mitglieder des Gerichtshofes durch falsche Zeugenaussagen Jesus so zu belasten, dass sie ihn zum Tode verurteilen konnten. Aber sie fanden nichts. 56 Viele Zeugen brachten falsche ...
Jesus vor Gericht 53 Gleich darauf brachte man Jesus zu dem Hohenpriester, der in dieser Zeit den Vorsitz hatte. Bei ihm waren alle Hohenpriester, Schriftgelehrten und Führer des Volkes versammelt. 54 In sicherem Abstand folgte Petrus der Truppe ...
Verrat und Verhaftung 43 Noch während Jesus sprach, kam Judas, einer von seinen Jüngern, mit vielen Männern, die mit Schwertern und Knüppeln bewaffnet waren. Die Hohenpriester, Schriftgelehrten und Führer des Volkes hatten sie geschickt. 44 Judas ...
Gethsemane: Die Jünger lassen Jesus allein 32 Jesus und seine Jünger gingen dann in einen Garten, der Gethsemane heisst. Dort bat er sie: «Bleibt hier und wartet auf mich, bis ich gebetet habe!» 33 Petrus, Jakobus und Johannes gingen mit ihm. ...

Information

Anzeige

Anzeige