Der Verrat 14 Anschliessend ging einer der zwölf Jünger, Judas Ischarioth, zu den Hohenpriestern 15 und fragte: «Was gebt ihr mir, wenn ich euch Jesus verrate?» Sie gaben ihm dreissig Silbermünzen. 16 Von da an suchte Judas eine günstige ...
Jesus soll getötet werden 1 Als Jesus diese Rede beendet hatte, sagte er zu seinen Jüngern: 2 «Ihr wisst, dass übermorgen das Passahfest beginnt. Dann wird der Menschensohn an die Menschen ausgeliefert und ans Kreuz genagelt werden.» 3 Zu ...
Das Weltgericht 31 «Wenn der Menschensohn in seiner ganzen Herrlichkeit, begleitet von allen Engeln, wiederkommt, dann wird er auf dem Thron Gottes sitzen. 32 Alle Völker werden vor ihm erscheinen, und er wird die Menschen in zwei Gruppen teilen, ...
Beauftragt, zu handeln 14 «Es wird dann so sein wie bei dem Mann, der ins Ausland reisen wollte. Er rief alle Verwalter zusammen und beauftragte sie, während seiner Abwesenheit mit seinem Vermögen zu arbeiten. 15 Dem einen gab er fünf Goldstücke, ...
Von den klugen und törichten Jungfrauen 1 Dann wird das Himmelreich gleichen zehn Jungfrauen, die ihre Lampen nahmen und gingen hinaus, dem Bräutigam entgegen. 2 Aber fünf von ihnen waren töricht und fünf waren klug. 3 Die törichten nahmen ihre ...
Der treue Verwalter 45 «Wie verhält sich denn ein kluger und zuverlässiger Verwalter?» fragte Jesus die Jünger. «Er hat den Auftrag bekommen, seine Mitarbeiter zu beschäftigen und sie mit allem Nötigen zu versorgen! 46 Er darf sich glücklich ...
36 Niemand weiss, wann das Ende kommen wird. Keiner kennt den Tag oder die Stunde, auch nicht die Engel im Himmel, ja nicht einmal der Sohn Gottes. Allein der Vater kennt den Zeitpunkt. 37 Wenn der Menschensohn kommt, wird es auf der Erde zugehen ...
«Seid bereit!» 32 «Der Feigenbaum soll euch dafür ein Beispiel sein: Wenn seine Zweige saftig werden und Blätter treiben, dann wisst ihr, dass es bald Sommer ist. 33 Wenn sich dies alles anbahnt, sollt ihr wissen: Mein Kommen steht unmittelbar ...
Retter und Richter 29 «Unmittelbar nach dieser grossen Schreckenszeit werden sich Sonne und Mond verfinstern. Die Sterne werden aus ihrer Bahn geschleudert, und die kosmischen Kräfte geraten durcheinander. 30 Dann wird das Zeichen des ...
15 Wer dies liest, soll genau auf jedes Wort achten: Wenn ihr das abscheuliche Götzenbild seht, das die heilige Stätte entweiht,2 16 dann sollen alle, die sich in Judäa aufhalten, in das Gebirge fliehen. 17 Wer sich gerade auf der Terrasse seines ...

Information

Anzeige

Anzeige