Bibelstudium: Markus 13,28-31

28 Ich will euch das am Beispiel des Feigenbaums erklären: Wenn seine Zweige saftig werden und Blätter treiben, dann wisst ihr, dass es bald Sommer ist. 29 Sobald ihr all diese Dinge kommen seht, könnt ihr sicher sein: Mein Kommen steht unmittelbar bevor. 30 Und auch das will ich euch noch sagen: Dieses Volk2 wird nicht untergehen, bevor das alles eintrifft. 31 Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte sind für alle Zeiten gültig und vergehen nie.»

Übersetzung: Hoffnung für Alle

Kommentar

Zoom
13,28 Der Feigenbaum ist ein Symbol (oder Bild) für das Volk Israel. Jesus lehrt hier, dass vor seiner Wiederkunft der Feigenbaum "Blätter hervortreibt". 1948 wurde der unabhängige Staat Israel gegründet. Heute übt dieses Land einen Einfluss auf die Weltpolitik aus, der in keinem Verhältnis zu seiner Grösse steht. Man kann von Israel sagen, dass es "Blätter hervortreibt". Bisher gibt es noch keine Frucht, und es wird auch keine Frucht geben, bis der Messias zu einem Volk zurückkehrt, das gewillt ist, ihn zu empfangen.

13,29 Die Gründung und das Wachstum des Volkes Israel sagt uns, dass der König18) "nahe vor der Tür ist". Wenn sein Kommen zur Herrschaft so nahe ist, wie nahe muss dann sein Kommen für seine Gemeinde sein!

13,30 Dieser Vers wird oft so verstanden, dass alles, was in diesem Kapitel vorausgesagt wird, noch während der Zeit geschehen sein muss, in der die Menschen aus der Zeit Christi lebten. Aber das kann seine Bedeutung nicht sein, weil viele der Vorgänge, insbesondere die der Verse 24-27, einfach zu dieser Zeit nicht stattgefunden haben. Andere verstehen diesen Vers so, dass die Generation, die lebt, wenn der Feigenbaum Blätter hervortreibt, d. h. diejenigen, die die Gründung des Staates Israel im Jahre 1948 miterlebt haben, die Wiederkunft des Herrn miterleben würden. Wir bevorzugen eine dritte Auffassung. "Dieses Geschlecht" kann auch "dieses Volk" oder "diese Rasse" bedeuten. Wir glauben, dass es bedeutet: "Dieses jüdische Volk, das von Unglauben und Ablehnung des Messias gekennzeichnet ist." Das Zeugnis der Geschichte sagt uns, dass "dieses Geschlecht" nicht vergangen ist. Das Volk hat nicht nur als Ganzes überlebt, sondern hat auch seine tiefsitzende Feindschaft dem Herrn Jesus gegenüber beibehalten. Jesus sagte voraus, dass das Volk mitsamt seinem nationalen Wesen bis zu seiner Wiederkunft bestehen würde.

13,31 Unser Herr betonte, dass jede seiner Voraussagen absolut sicher eintreten würden. Der Himmel (die Atmosphäre) und der Sternenhimmel "werden vergehen". Auch die Erde selbst wird aufgelöst werden. Aber jedes Wort, das Jesus gesprochen hat, wird auch eintreffen.


Quelle: Kommentar zum Neuen Testament - William McDonald

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige