(K)ein Tabuthema
Sünde – dieses Wort klingt für viele sehr altmodisch und wird heute oft nur ungern von Christen gebraucht. Dabei ist es ein zentraler Begriff in der Bibel und wird sowohl im Alten als auch im Neuen Testament unzählige Male benutzt.
Aus der Mitte des Herzens
Was ist das grösste Übel, mit dem wir heute auf der Welt zu kämpfen haben? Ist es der Terrorismus, insbesondere die Bedrohung durch ISIS? Ist es die Umweltverschmutzung und die globale Erwärmung? Oder ist es der moralische Verfall?
Wer ist Schuld?
Die Schuldfrage ist gerade bei Unglücken meist die erste, die geklärt wird. Aber auch bei anderen Tragödien und Katastrophen wird schnell geschaut, woran es liegt oder wer Schuld hat – und häufig geht der schwarze Peter direkt an Gott...
Seligpreisungen der Welt
Der Wahlkampf in den Vereinigten Staaten führt es uns wiedermal vor Augen: in der Welt sind Stärke und Selbstsicherheit gefragt. Wer gross herauskommen will, muss von sich überzeugt sein. Nichts könnte weiter von der Vision von Jesus entfernt sein.
Auffahren wie Adler
«Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft…» ist einer der klassischen Segenswünsche auf unzähligen Grusskarten. Völlig zu recht ist der Bibelvers aus dem Buch Jesaja weit verbreitet und gut bekannt. Doch was ist dran an dieser Zusage?
Sieben Einstellungen zum Rassismus
Die Gewaltserie, die Europa in den vergangenen Monaten heimgesucht hat, hat vor allem einen Gewinner: die rechtsradikalen Parteien. Denn sobald bekannt wird, dass ein Attentäter einen ausländischen Hintergrund hat, hagelt es rassistische Kommentare.
75 Prozent Verlust
Eigentlich wollte er nur seinen Acker bestellen und möglichst viel aus ihm herausholen. Aber dann merkte er, dass das gar nicht so einfach war. Warum eine 2000 Jahre alte Geschichte im 21. Jahrhundert von beklemmender Aktualität ist.
«Ich bin!»
Es ist ein ziemlich kurzer Titel, den Gott sich gibt, als er sich den Menschen vorstellt: «Ich bin.» Eine Beschreibung, die auf den ersten Blick etwas unbefriedigend scheint. So, als müsste da noch etwas kommen. Doch letztlich sagt Gott damit alles.
«Im Dunkeln tappen»
Hätten Sie es gewusst? Die viel zitierte Redewendung «Im Dunkeln tappen» stammt aus der Bibel, sie ist nicht etwa eine Wortkreation aus einer Detektiv-Reihe.
Der Aussteiger
Er wusste eigentlich, dass das nicht geht. Seine ganze Erfahrung sprach dagegen. Aber etwas zog ihn, und so wurde er zum «Aussteiger». Was dann kam, hat Simon nie mehr vergessen.

Information

Anzeige

Anzeige