Völlig verändert
Weil sie keinen anderen Job findet, heuert Meleah Jones als Tänzerin in einem Striplokal an. Das viele Geld, das sie verdient, gibt sie schnell wieder für Drogen aus. Sie ist auf einer Reise in den Abgrund. Bis ihr Gott begegnet.
«Frau der Nacht» findet Gott
Eigentlich hielt die Prostituierte Cecile nach dem nächsten Kunden Ausschau. Doch an diesem besonderen Abend findet sie jemand ganz anderen.
Ex-Stripperin Jaime Hindman
Jaime Hindman arbeitete als Stripperin. Mehrfach wurde sie missbraucht; ihre Sorgen übertünchte sie mit Drogen, bis sie Selbstmord als ihren einzigen Ausweg sah. Doch in ihrer dunkelsten Zeit fand sie eine Hoffnung, die sie heute selbst weitergibt.
Ausbruch aus Drogen und Prostitution
Im Bann von Drogen und Prostitution kämpfte sich Jeanette Doaks durchs Leben, bis sie im Gefängnis landete. Heute empfindet sie ihre Haftstrafe als ihr Glück. Denn hinter Gittern fand sie Freiheit und die Antwort auf die Fragen ihres Lebens.
Annie Lobert
Am Anfang war es für es Annie Lobert nur ein Spiel um Macht und Geld. Doch dann gerät sie an einen Zuhälter und kommt aus dem Teufelskreis Prostitution und Drogen nicht mehr heraus. Bis sie ein einschneidendes Erlebnis mit Jesus hat.
Menschenhandel in Indien
Eine christliche Organisation will den Teufelskreis der Prostitution in Indien durchbrechen.
Prostituierte glücklich gemacht
Tony Campolo wuchs in der Innenstadt von Philadelphia auf, ist Buchautor, Professor für Soziologie und ein engagierter Kämpfer in sozialen Belangen. Einst sorgte er für eine Überraschung im Prostituierten-Milieu.
Wo Gott eingreift
Christen in Moldavien retten Mädchen von der Strasse, die von Loverboys angeworben und an fremde Männer verkauft werden.
Nur ein Objekt?
Harmony Dust war Striptease-Tänzerin. Sie finanzierte damit das Leben ihres damaligen Freundes sowie ihr eigenes. Lange kannte sie nichts anderes, als ausgenutzt zu werden. Doch dann lernte sie echte Liebe kennen. Harmony, wie hat sich Ihre ...
Keine Liebe
In einem verrauchten Billardraum auf der Reeperbahn, im Rotlichtviertel Hamburgs, kommt 1965 Bettina Ratering zur Welt. Ihre Mutter ist vierzehn, schafft als Prostituierte an. Wenn die Kleine stört, wird sie mit Tabletten ruhig gestellt. Sie ist ...