Bestechlicher Cop findet Jesus
John Collier ist Polizist aus Leidenschaft. Doch durch ein Ereignis schlägt er die gleiche Laufbahn ein wie sein Vater und wird kriminell. Als er erkennt, dass er sein Leben vertan hat, wendet er sich an Jesus.
Rassismus überwunden
Auf der Suche nach Heimat und Identität gerät Jonny Lee Clary an den Ku Klux Klan. Sein Hass bringt ihn dort bis in die Führungsriege. Als er ausscheiden muss, bricht für ihn eine Welt zusammen. Doch dann findet er Hoffnung durch die Bibel.
Völlig verändert
Er war Mitglied der brutalsten Gang L.A.'s, doch Drogen, Gewalt und Gefängnis gehören für Tommy Scott der Vergangenheit an. Als er von Jesus hörte, veränderte sich sein Leben so radikal, wie er es selbst nie für möglich gehalten hätte.
Endlich wertvoll
Als Albino unter schwarzen Amerikanern fühlt sich DeShawn Tatem immer isoliert. Um dazuzugehören, schliesst er sich einer Strassengang an und gerät dadurch auf die schiefe Bahn. Erst in Jesus findet er Wert und Identität und das ändert sein Leben.
Vom Kriminellen zum Pastor
Schon in jungen Jahren gerät Richard Taylor auf die schiefe Bahn. Seine Drogensucht bringt ihn früh ins Gefängnis und es scheint, als wäre seine kriminelle Laufbahn vorgezeichnet. Doch dann kommt alles anders...
Krumme Geschäfte
Die Tür des Gerichtssaales ging auf. Die Anwesenden erhoben sich und der vorsitzende Richter der Grossen Strafkammer 18 am Landgericht Hamburg trat ein. Er stellte sich hinter seinen Richtertisch und verkündete, was ich mit gesenktem Kopf zur ...
Bei Gott angezapft
Gemeinsam mit ihrem Freund hatte Jeannette in einer Scheinwelt gelebt, in der sich viele Schulden aufgetürmt hatten. Die Lösung: Überfälle machen, um an Geld zu kommen. Zum Beispiel auf Tankstellen.
Verbrecher ändert Leben
Ruedi Szabo war Bauunternehmer, Verbrecher, schliesslich Strafgefangener. Dass Gott ihn dennoch nie aufgab, erzählt er heute den «harten Jungs» von der Strasse.
Johannes Kneifel
Enthüllungen um eine Mordserie des «Nationalsozialistischen Untergrunds» sorgen für Schlagzeilen. Ein Neonazi-Trio aus dem sächsischen Zwickau soll zwischen 2000 und 2007 zehn Morde begangen haben. Doch es gibt auch das Beispiel Johannes Kneifel.
Andreas Straubhaar
Im Leben von Andreas Straubhaar, 34, wüteten etliche Brände. Gefangen in Drogensucht und Kriminalität schlitterte er gar mehrmals am Tod vorbei. Nur einer konnte die Flammen und Andreas’ unbändigen Durst nach wahrem Leben löschen. Heute clean, ...