Vom Drogenlord zum Pastor
Herman Mendoza hatte alles: Geld, Erfolg, Geliebte und ein schönes Zuhause in den Poconos. Aber das «Reich», das er aufgebaut hatte, stürzte wie ein Kartenhaus zusammen, als er wegen Drogenhandels verhaftet wurde…
Auf der Suche
Sie wollte den Sinn im Leben finden, nachdem ihre Ehe zerbrach und sie an Depressionen litt. Dee ging in ihrem Wohnzimmer in Südengland auf die Knie und bat Gott, sich ihr zu offenbaren und in ihr Leben zu treten…
Dr. Martin Wirth
Als Martin Wirth mit heftigen Kopfschmerzen in die Notaufnahme wankt, weiss er, dass er eine Hirnblutung hat. Die Ärzte geben ihm eine 20-prozentige Überlebenschance. Trotzdem hat er keine Angst vor dem Tod…
Bericht eines Bibelschmugglers
Es war alles gut durchplant: Nachdem er durch den Zoll gekommen war, würde er die 50 Bibeln den Untergrundchristen übergeben. Doch dann wurde Johns Koffer geöffnet und alle Bibeln konfisziert. Warum hatte Gott sein Gebet um Schutz nicht erhört?
Denzel Washington
Hollywood-Star Denzel Washington (65) bezeichnete die Begegnung mit dem Heiligen Geist in einem Interview als eine einzigartige Erfahrung. Diese habe ihn auch etwas «erschreckt»… und am Boden gehalten, als er in Hollywood gross rauskam.
Geldhahn zugedreht
Der christliche YouTube-Kanal «Jana glaubt» strahlte am 17. Juni 2020 die letzte Folge aus. Der Herausgeber, das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP), nennt finanzielle Gründe für das Ende der Zusammenarbeit mit der Influencerin.
Saroeun Sek
Saroeun Sek war DJ in einem für Kindersexhandel berüchtigten Club in Phnom Penh, Kambodscha. Er begann, Undercover zu arbeiten und rettete dadurch Hunderte von Mädchen aus dem Menschenhandel.
77 Tage auf Intensivstation
Sie schaffte es noch rechtzeitig, ihr zweites Kind zur Welt zur bringen, dann wurde der Gesundheitszustand der 38-jährigen Jayoung Lee immer schlimmer. 77 Tage verbrachte sie auf der Intensivstation. Dass sie lebt, ist für sie ein riesiges Wunder.
Ebrahim Firouzi
Sieben Jahre Haft, jetzt fast drei Jahre Zwangs-Verbannung – und seine einzige Straftat war, von Jesus zu reden und Bibeln zu verteilen. Trotz allem will Ebrahim Firouzi den Iran nicht verlassen, wie er unlängst in einem Interview erklärte.
Knieverletzung als Auslöser
Tina Büchi sehnte sich nach einer tieferen Gottesbeziehung, sah aber ihr Gebetsleben durch eine Knieverletzung erschwert. Doch genau durch diese Einschränkung beschenkte sie Gott.

Anzeige

Anzeige