Träume und Visionen
«Gott bewegt sich im Nahen Osten durch Träume, Visionen und persönliche Besuche», erklärte Yazid (Name geändert). Er berichtet von einem Mann, der während eines ganzen Monats von Jesus besucht wurde.
Ein Wunder erlebt
Eigentlich müsste Rico Rau aus Leipzig heute im Rollstuhl sitzen. Die Diagnose der Ärzte war eindeutig: vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Doch als Freunde und Familie anfingen zu beten, geschah ein Wunder...
Gebet mit Folgen
Pastorin Karen Dunham und ein Freund waren auf der Strasse unterwegs, als sie eine Frau auf dem Bürgersteig sahen, die einen Krampfanfall hatte. Eine Begegnung, die das Leben der Leidenden auf den Kopf stellen sollte.
Emotionales Video viral
Es sei ein Wunder und Gott gebühre alle Ehre, schrieb der brasilianische Pastor João Prudêncio Neto zu dem emotionalen Video, das auf Instagram die Runden macht. Denn seine Tochter Giovanna ist ein Wunderbaby.
Nicht allein in Todeszelle
Zehn Jahre war Asia Bibi von ihrer Familie getrennt und mehr als acht Jahre sass sie in der Todeszelle, weil sie angeblich den Islam gelästert haben soll. Hinter Gittern schien Gott aber einen ganz besonderen Boten zu ihr zu senden.
Es begann mit dem Radio
Über das Radio hörte Tazeem aus Westafrika zum ersten Mal von Jesus – in seiner eigenen Sprache. Doch den Radiosender fand er nicht mehr wieder. Trotzdem begann er, das gehörte in seinem muslimischen Heimatdorf weiterzugeben…
«Ich war total durchsichtig»
Wie ist das, wenn wir sterben und doch irgendwie wieder zurückkommen? Eine Nahtoderfahrung, beschrieben durch den beteiligten Krankenpfleger, führt zu einer dramatischen Lebensveränderung.
Beinahe ertrunken
Mit gerade mal 20 Jahren hatte der heute 80-jährige Tom Jones eine übernatürliche Erfahrung. Er ist überzeugt, dass er damals Gottes Stimme hörte und dass er ihm das Leben rettete.
Nach Egotrip angekommen
Raphael Scheible, früher ein «egoistischer Antitheist», suchte sein Glück im Spass und Erfolg. Er wollte seine heutige Ehefrau vom Glauben abbringen, bis er sich in einem Gottesdienst aus Mitleid und Gruppenzwang selbst für diesen Weg entschied.
Nach einem Wunder
Drei Tage ging der junge Muslim Hamzal mit dem Evangelisten Jon Farino mit, um ihn zu übersetzen. Dann erlebte er hautnah ein Wunder mit – und entschied sich für ein Leben mit Jesus. Gleich darauf durfte er selbst um Heilung beten...

Anzeige

Anzeige