Es begann mit einem Mord
Christen in Israel sind eine kleine Minderheit; Jesus und das Evangelium kommen in den Medien kaum vor. Im September 2018 änderte sich das: Ein arabischer Pastor aus einem Dorf bei Nazareth bezeugte auf vielen Sendern seinen Glauben.
ISIS-Prinz wird Hauskreisleiter
Mohammed ist ein angesehener Anführer vom Islamischen Staat. Doch als ihn jemand fragt, warum er überhaupt Muslim ist, weiss er keine Antwort. Auf der Suche nach der Wahrheit trifft er Peter – seine Worte machen ihn so wütend, dass er ihn töten will.
Vertrauen oder Misstrauen?
Yones Mosayeb wuchs in einer muslimischen Familie . Als Kind lernte er, vor Gott Angst zu haben. Dann traf er Christen und erlebte die Kraft des Heiligen Geistes. Heute hilft er anderen Migranten, Jesus kennenzulernen.
«Meine Tochter, folge mir!»
Esther war ausgezogen, um sich im Namen Allahs in die Luft zu sprengen. Dadurch, so wurde ihr gesagt, würde auch ihr Vater, der sie nicht akzeptierte, in den Himmel kommen. Sie wollte ihn glücklich machen. Doch dann hatte sie einen Traum.
Auf der Suche nach Jesus
Zweifel und Ungereimtheiten im Islam schickten Mohammed aus Saudi-Arabien auf die Suche nach der Wahrheit. Gottes Liebe, über die er im Internet las, begeisterte ihn auf Anhieb. Doch dann stiess bei den Christen (zuerst) auf verschlossene Türen...
Während des Ramadans
Ramadan, der heiligste Monat der Muslime, ist zu Ende. Wie viele Menschen haben Gott ernsthaft in dieser Zeit gesucht und Jesus kennengelernt? Wir wissen es nicht – aber das Erlebnis einer Gemeinde in den USA ist wohl ein Beispiel für viele...
Seine Frau lernte Jesus kennen
Er hatte keinen guten Start mit dem Christentum: «Du hast Jesus getötet!», hörte er als jüdischer Junge von einem Schulkollegen. Er beschloss, sich von seiner Frau scheiden zu lassen, als sie anfing, eine christliche Gemeinde zu besuchen.
Vom Selbstmord abgehalten
Amir Tsarfati hat alle Hoffnung verloren – er will sich umbringen. Doch als er der Welt eine letzte Chance gibt, lernt er Jesus kennen. Sein Leben dreht sich komplett und heute weiss er: Die einzige Hoffnung für das jüdische Volk ist Jesus.
Beten im Ramadan
Immer wieder haben Muslime Träume und Visionen von Jesus – insbesondere während des Ramadans. So auch Rachel. Als sie im Internet nach der Wahrheit suchte, sah sie mit einem Mal ein helles Licht und hörte eine Stimme, die ihr alle Zweifel nahm.
Eine erschreckende Vision
Preeti Krishnan war eine entschiedene Hinduistin. Doch dann war sie nahe daran, depressiv zu werden. In einer Vision sah sie, wie sie von ihrem indischen Lieblingsgott im Stich gelassen wird. Da lernte sie eine ganz andere Macht kennen…

Anzeige

Anzeige