Hormoz Shariat
Als Teenager schreit Hormoz Shariat auf Teherans Strassen «Tod für Amerika». Dass er heute in den USA lebt und «Gott segne Amerika» sagen kann, ist ein Wunder. Und er arbeitet daran, dass viele Muslime dieses Wunder ebenso erleben.
Muslimin mit Panikattacken
All ihre Gebete zu Allah brachten Jazal nicht weiter. Sie litt ungebremst an Panikattacken. Als schliesslich eine Christin für sie betete, fand sie zu einem bislang unbekannten Frieden.
Stummes Mädchen geheilt
Eigentlich hatte Ajmi nur um Heilung für ihren Vater gebetet. Sie war schon Christ, ihre Eltern noch strenggläubige Muslime. Ihr Vater wurde auch sofort geheilt – aber es geschah noch ein viel grösseres Wunder.
Verändert
Ein treuer Muslim, vorbildhafter Ehemann und Vater – trotzdem war Abdul Abbasi nicht mit seinem Leben zufrieden. Und dann waren da diese Christen, die immer lächelten; am liebsten wollte Abdul jede Kirche Ägyptens eigenhändig abfackeln…
Er stammte aus hoher Kaste
Grishma Parajuli wurde in einer hohen Hindu-Familie in Nepal geboren. Dem Christentum gegenüber war er feindlich eingestellt. Wegen eines diffamierenden Hinweises ging er sogar als Spion gegen sie vor – da begann ein ganz besonderes Abenteuer…
Buddha, Krishna, Esoterik
Bei seiner spirituellen Suche probiert Josef Birrer alles Mögliche aus, doch die Erleuchtung stellt sich nicht ein. Im Gegenteil, er bekommt Angstzustände. Dann lernt er Christen kennen und plötzlich geht ihm ein Licht auf...
Zwischen Moschee und Kirche
Abdul Razak (Name geändert) aus Ostafrika soll Imam werden. Doch dann hört er Worte, die ihn schockieren: Nur wer getauft ist, kommt in Gottes Reich. Verwirrt sucht er nach Antworten. Sein Weg zur Wahrheit ist lang – aber er führt zum Ziel.
In Kurdistan
Die Kurden sind von vielen Konflikten im Nahen Osten betroffen. Doch der kurdische Pastor Elia wird sein Land nicht verlassen. Er bleibt seiner Gemeinde treu und glaubt, dass sie in Zukunft wachsen wird.
Gott heilte seine Tochter
Der Vietnamese Choj ist gewohnt, bei Problemen Opfer zu bringen – damit die Ahnen ihm irgendwie helfen. Als seine einjährige Tochter schwerkrank wird, soll er einen roten Hund opfern – wo soll er den bloss herbekommen? Und was, wenn es nicht hilft?
Auch das gibt es bei den Fulani
Ein islamischer Extremist mit Namen Usama lebte unter den Fulani-Hirten im Norden Nigerias, in der Region der Terror-Organisation Boko Haram. Eines Tages geschah etwas, das sein Leben auf den Kopf stellte.

Anzeige

Anzeige