Doppelschlag
Jessica Jenkins war überzeugte Atheistin. Der Glaube hatte für sie nicht die geringste Bedeutung. Bis sie auf einem Online-Partnersuche-Portal auf einen Christen stiess. Damit fand sie Glaube und Christus in einem.
ZDF-Moderatorin Gundula Gause
Schon öfter hat sich die Nachrichtenmoderatorin Gundula Gause zu ihrem christlichen Glauben bekannt. Jetzt erzählt sie, auf welche Art sie die Gnade Gottes erlebt, was Glück bedeutet und warum ihr das Reformationsjubiläum am Herzen liegt.
Schauspielerin Dorka Gryllus
Bevor Dorka Gryllus Schauspielerin wurde, studierte sie Theologie. Und auch wenn die Ungarin heute nicht auf der Kanzel sondern vor der Kamera steht, bedeutet ihr die Nähe zu Gott sehr viel. Der Glaube ist für sie Heimat, Führung und Kraftquelle.
Nach «gewonnener» Debatte
Eine junge muslimische Ärztin wollte ihren Kollegen, einen Christen, davon überzeugen, dass der Islam die wahre Religion ist. Er begann im Koran zu lesen, sie in der Bibel. Zunächst schien sie die Diskussion gewonnen zu haben.
Phina Oruche
Äusserlich hatte Phina Oruche alles, was man scheinbar so braucht: eine Karriere als Schauspielerin und Model, Ansehen und Status. Doch innerlich war sie depressiv und gefangen in einem «Tsunami des Kummers». Aber dann fand sie aus ihrer Sinnkrise.
Joanna von «Fixer Upper»
Joanna Gaines und ihre Häuser-Renovierungs-Sendung «Fixer Upper» sind auch im deutschen Sprachraum zu sehen («sixx»). In früheren Jahren fühlte sie sich oft unsicher. Doch Gott sorgte dafür, dass sie innere Kraft erhielt.
Patti Boulaye von «Hair»
In Nigeria geboren, stand Patti Boulaye (63) in Grossbritannien beim Musical «Hair» und weiteren Grossproduktionen auf der grossen Bühne. Einst überlebte sie den Biafran-Krieg in ihrer Heimat.
David Oyelowo
In «A United Kingdom» spielt David Oyelowo («Selma», «Queen of Katwe») einen Afrikaner, der eine Britin heiratet und deswegen geächtet wird. Seine Rollen gehen einher mit seinem christlichen Glauben, sagt Oyelowo.
Ellie Holcombs neues Album
Die Sängerin Ellie Holcomb durch erschütternde Zeiten: Ihr Vater erhielt letztes Jahr eine Krebs-Diagnose. Enge Freundinnen verloren ihr Baby und vor kurzem kämpfte ihr Mann mit Meningitis.
Gospel-Queen tritt zurück
Vor fünf Jahren wurde Aretha Franklin (75) in die «Gospel Hall of Fame» aufgenommen. Nun gab die beliebte R&B-Sängerin bekannt, dass sie zurücktreten will. Unter anderem, um sich mehr um ihre Grosskinder kümmern zu können.

Anzeige

Anzeige