Wenn Glaube konkret wird
Glaube ist spannend. Wenn man sich auf Jesus einlässt, können verrückte Sachen passieren. Aber nur, wenn man bereit ist, Anweisungen zu folgen. Das machte der englische Pastor Mike Pilavachi auf humorvolle Art an der EXPLO in Luzern deutlich.
Gill Rosenberg
Die Israelin Gill Rosenberg gehörte zu den ersten Frauen, die an der Seite der Kurden gegen den IS antrat. Die Angriffe auf jesidische Frauen und Kinder hätten sie dazu gebracht. «Als Juden sagen wir, dass es nie wieder einen Holocaust geben darf, das gilt für alle!»
Zwischen «mad» und «sad»
Haben Sie sich für 2016 vorgenommen, das Beste aus Ihrem Leben zu machen? Aber schwanken Sie zwischen «mad - himmelhoch jauchzend» und «sad - zu Tode betrübt» hin und her? Dr. Robi Sonderegger gibt Tipps, wie man nachhaltig kreativ sein kann.
Eine ungewöhnliche Missionarin
Als die Muslimin Samira erfährt, wer Jesus ist und was er für sie getan hat, hat ihre Begeisterung keine Grenzen. «Wir müssen in das Nachbardorf gehen und den Menschen von Jesus erzählen!» Seitdem begleitet sie Missionare auf ihren Reisen.
Box-Karriere war der Auslöser
Der kubanisch-amerikanische Aldo Leon hasste Religionen. Seine Einstellung änderte sich, als er eine Box-Karriere lancierte – er erhoffte sich zusätzlichen Erfolg durch den Zen-Buddhismus. Heute leitet er eine christliche Gemeinde. Wie kam es dazu?
Erica Campbell rät
Erica Campbell jongliert mit vielen Aufgaben. Sie ist eine der Sängerinnen des Schwestern-Duos «Mary Mary», sie ist Frau und Mutter, Grammy-Gewinnerin und die First Lady des «California Worship Centers»...
«Black Hawk»-Überlebender
Es waren nicht die tausenden Schergen knechtender Warlords, die seinen Hummer jagten, oder der Feuersturm der Kugeln und der RPGs, welche Jeff Struecker aufwühlten, – sondern die anderen Rangers und die Frage: «Was geschieht nach dem Tod?»
Ex-Muslim wird Evangelist
Angst liess den jungen Muslim Saeful aus seinem Dorf fliehen. Auf der Suche nach Geborgenheit fand er Jesus – und kehrte zurück in seine Heimat, um durch Musik Menschen von Jesus zu erzählen.
Als Kind ein Aussenseiter
Aufgewachsen war Neriyah als orthodoxer Jude in Russland. Als er zum Glauben an Jesus Christus fand, wurde er zunächst von Rabbis und selbst von seiner Familie gemieden. Nachdem er ein medizinisches Wunder erlebte, wurde sein Glaube stärker.
Markus Giger
Markus Giger ist bekannt als Pfarrer der «Streetchurch» Zürich und zum Beispiel als Seelsorger von «Carlos». Sein Leben hat ihn für die Begleitung von jungen Menschen, die eine schwere Kindheit hatten, vorbereitet. Hier erzählt er seine Geschichte.

Anzeige

Anzeige