McConaughey steht auf die Bibel
In seinem neusten Film spielt Matthew McConaughey (46) eine historische Person, die sich an der Bibel orientiert – was McConaughey privat ebenfalls tut. Lange sprach er nicht öffentlich über seinen Glauben. Das hat sich nun geändert.
Back im Outback
Knapp verpasst Jarryd Hayne die Olympischen Spiele. Erst im letzten Kaderschnitt im Rugby-7-Team von Titel-Mitfavorit und Weltmeister Fidschi wurde er abberufen. Doch das «Hillsong»-Mitglied murrt nicht, sondern ermutigt seine Kameraden.
Taraji P. Henson
«Empire»-Darstellerin Taraji P. Henson, welche in der TV-Drama-Serie als Cookie Lyon auftritt, riet vor kurzem einem ihrer Fans, sich nicht mehr selbst zu verletzen oder gar töten zu wollen. Sie ermutigte die Frau, sich auf Gott auszurichten.
Portugals Nationaltrainer zum EM-Titel:
Schon vor einigen Monaten bekannte Portugals Nationaltrainer Fernando Santos: «Christus ist das Glück meines Lebens». Jetzt, als Fussball-Europameister, betonte er in seiner Dankesrede noch einmal, wie wichtig ihm Gott ist.
Schauspielerin «Niecy» Nash
Die Komödiantin und Schauspielerin Carol Denise «Niecy» Nash, bekannt aus «Selma» oder «The Soul Man», möchte Gott mit jeder Rolle, die sie spielt, ehren.
Gedanken aus dem Alltag
Auf dem Blog morethanpretty.net schreiben Frauen in Leitungspositionen ihre Gedanken aus dem Alltag. Heute erzählt Gemeindeleiterin Sarah Stopp, was ihr geholfen hat, ihr Selbstmitleid zu überwinden und Dankbarkeit zu lernen.
Astronaut zurück auf Erde
Vor kurzem ist der britische Astronaut Tim Peake von einer sechsmonatigen Raummission auf die Erde zurückgekehrt. Professor David Wilkinson von der Durham-Universität erklärte, dass durch solche Expeditionen die Wunder Gottes ersichtlich werden.
NBA-Star Dwight Howard
Als Dwight Howard 15 Jahre alt war, lobten hochrangige Trainer seine Fähigkeiten, viele nannten ihn einen Freund und Mädchen warfen ihm Kuss-Händchen zu. Doch nach einem Unfall schien es so, als sei die Sportlerlaufbahn in weite Ferne gerückt...
«Herr Lehrer, ich bin Kommunist»
Danny Mcilhiney wuchs in einer nachdrücklich atheistischen Familie auf. Bereits früh verbreitete er diese Ansicht und ging schon in jungen Jahren in die «Church of Satan». Bis es zu einer ungewöhnlichen Begegnung kam.
David Alaba
Er ist der Star der Österreichischen Nationalmannschaft. David Alaba, der schnelle Linksfuss, spritzig, lässig, zielstrebig. Wenn er heute Abend mit seiner Mannschaft in Bordeaux aufläuft, kann sich der Gegner Ungarn warm anziehen.

Anzeige

Anzeige