Ein Herz für andere
Ein Foto hat viele Nutzer der Sozialen Medien berührt: Ein kleiner Junge kniet vor einem Poster, auf dem 15 vermisste Kinder zu sehen sind und betet. Einer der Vermissten ist mittlerweile auch wieder aufgetaucht.
Ungewöhnliche Reaktion
Sie wurde während der Arbeit von einer Kundin völlig grundlos in den Rücken geschlagen. Doch die Reaktion von Liberty Gratz auf diesen unerwarteten Angriff war ebenso überraschend.
Basketball mit Gebetserhörung
Mindestens einmal jährlich bietet «Athleten in Aktion» in Berlin ein Basketballcamp an. Für ein paar Tage erhalten Teens und Jugendliche ein Training durch christliche Profispieler aus den USA. Aber was geschieht, wenn kein Raum zur Verfügung steht?
Nach Horror in Nordkorea-Haft
Emotionslos berichtet Hea Woo (Name aus Sicherheitsgründen geändert) in einem Londoner Restaurant über ihren Aufenthalt in nordkoreanischen Gefängnissen. Erst als sie über die geglückte Flucht nach China berichtet, fliessen die Tränen...
Statt Sterbebegleitung
Seit langem kämpft Bella Muntean gegen eine aggressive Krebserkrankung. Anfang März nahmen die Ärzte ihr jede Hoffnung und verschrieben eine Sterbebegleitung. Doch Bella postete auf Instagram: «Dies ist nicht das Ende!» Und dann geschah ein Wunder...
«My Friends»-Mitinitiant
In der Evangelisation ist ein Paradigmenwechsel angesagt: Unsere Freunde, GeschäftskollegInnen sowie unsere Bekannten möchten nicht zuerst von Jesus hören, sondern mit uns Jesus erleben. Davon ist Matthias Langhans von Campus für Christus überzeugt.
Wunder nach Hirnverletzung
Bei einem schweren Unfall erlitt die zehnjährige Chloe Clark eine Hirnerschütterung und fiel ins Koma. Bald beteten Menschen auf der ganzen Welt für das Mädchen – und Gott wirkte ein Wunder. Drei Wochen später geht und spricht sie bereits wieder.
Er wies den Weg zu Jesus
Alyse Merritt wuchs als entschiedene Jüdin auf. Sie liebte die Torah und wollte mit dem christlichen Glauben nichts zu tun haben. Das ging so lange, bis ihr ein übernatürliches Erlebnis widerfuhr – sie begegnete über längere Zeit einem Engel...
FEG-Jugendpastor Michael Dufner
Der Titel von Michael Dufners Kolumne im aktuellen Magazin «feg.ch»-Magazin überrascht. Wie sein «Geständnis» genau zu verstehen ist, lesen Sie hier. Livenet publiziert die Kolumne hier mit freundlicher Genehmigung der FEG.
Geri Halliwell
Das frühere «Spice Girl» Geri Halliwell (44) wurde zum zweiten Mal schwanger. «Zwei Monate, nachdem ich Gott gebeten hatte, mir zu zeigen, dass er existiert.» Den mittlerweile zur Welt gebrachten Sohn bezeichnet sie als «ein Geschenk von oben».

Anzeige

Anzeige