Marihuana, Hasch, LSD
Bruce Callahan war 18, als seine Freundin schwanger wurde. Er rauchte Marihuana und konsumierte verschiedene Psycho-Drogen wie LSD. Später sprach er nackt über Jesus an einem Nudisten-Strand, doch dies hatte einen anderen Hintergrund.
Vom Punk zum Jesus-Fan
Eigentlich wollte Andreas Courier aus Bremen nichts mit dem Glauben zu tun haben. Clubs und Bars findet er interessanter als Kirche. Doch als er merkt, dass ihm irgendetwas im Leben fehlt, macht er die Entdeckung: Es gibt Gott wirklich.
Häftling findet Hoffnung
John Barrow lebt, als hätte nichts im Leben Konsequenzen. Immer wieder sitzt er ein und versucht sich zu ändern. Doch sein Verhaltensmuster sitzt zu tief. Erst in Einzelhaft erkennt er, dass Gott Menschen nahe sein will und kann. Das verändert alles.
Frieden statt Angst
Von Geburt an war David Ole Keretos Leben vorgezeichnet. Er sollte Hexenmeister werden, genau wie sein Vater. Doch dann hört der junge Kenianer von Jesus und es kommt ganz anders.
Erst Terrorist, dann Evangelist
32 Jahre lang lebte Daniel Shayesteh im islamischen Extremismus und Terrorismus. Doch als er begann, für seine Doktorarbeit die Religionen zu vergleichen, war er von den Ergebnissen schockiert. Heute warnt er Christen vor dem Islam.
Aus der Rausch
Die Sucht nach Alkohol hat Steve Friskup fest im Griff. Tagsüber arbeitet er als Verkäufer auf Pferdeauktionen, nach Feierabend schüttet er sich regelmässig zu. Dass er heute trocken ist, verdankt er Gott, wie er sagt.
Ausgebrochen aus der Kriminalität
Als Kopf einer der grössten Autoschieberbanden Europas zählten für Torsten Hartung nur Geld und Gewalt. Er wollte leben wie ein König, koste es, was es wolle. Doch dann begegnete er Jesus und sein Leben veränderte sich radikal.
Gott lässt sich finden
Viele Jahre fühlt sich die Wienerin Alexandra Czech unzufrieden und leer. Doch was sie auf ihrer Suche nach Gott findet, übertrifft alle ihre Erwartungen. Gott offenbart sich ihr persönlich.
Tod zur elften Stunde?
Lynne Bradley fand im Show-Geschäft den Schlüssel zu Gott. Der musikalische Direktor eines Theaters sagte ihr: «Jesus versucht zu dir durchzukommen, doch die Linie ist besetzt.» Viele Jahre später begegnete sie den Worten wieder...
Yüksel Yildiz:
Seit jeher hat Jesus bei Yüksel Yildiz einen hohen Stand. Als Kind ist er für ihn der «beste Prophet der Welt». Heute ist er überzeugt, dass Jesus Gottes Sohn ist, dass er ihn vor einem Drogenabsturz bewahrt und von seiner Spielsucht befreit hat.

Anzeige

Anzeige