Fazit nach schwerer Krankheit
Sie hatte Rückenschmerzen. Entdeckt wurde nur eine Zyste und erst in einer vorgezogenen Vorsorgeuntersuchung der Brustkrebs. Heute sagt Esther Hotel: «Der Krebs war das Beste, was mir passieren konnte.»
Christ sein in Marokko
Der Süden Marokkos ist die Heimat von Nadeen* (21) und Fatima* (20). Die beiden Studentinnen sind gut befreundet und haben schon viel zusammen erlebt. Und sie teilen ein gefährliches Geheimnis: Sie folgen Jesus Christus nach.
Nach Nahtoderlebnis
Carmen Paul gehört zu den wenigen Menschen auf der Welt, die ein Nahtoderlebnis hatten und dabei Jesus begegnet sind. Obwohl sie nicht aus dem Himmel weg wollte, gab Jesus ihr eine neue Aufgabe. Heute ist sie geheilt.
Tödlicher Tumor verschwunden
Die 11-jährige Roxli Doss ist ein lebensfrohes Mädchen, das fürs Leben gerne reitet. Als sie mit einem inoperablen Hirntumor diagnostiziert wird, ist das ein Schock für alle, die sie umgeben. Doch alle beginnen zu beten – und das Wunder geschieht.
Im finsteren Tal
Angstzustände oder Minderwertigkeitsgefühle sind heute keine Seltenheit. Kimberly Jones-Pothier gehört zu denjenigen, die einen solchen Tiefpunkt erreicht hatten. An diesem Ort erkannte sie, dass Gott kein «Flaschengeist» ist.
Unheilvolle Diagnose
Die Ärzte gaben dem an Krebs erkrankten Daniel Schiess nicht mehr lange zu leben. Wie er darauf reagierte und wie er an seinem Glauben festhielt, erzählt er in einem Bericht.
Wunderbare Heilung
Aaron und Amy Vawter freuten sich auf ihr zweites Kind. Doch beim routinemässigen Ultraschall in der 20. Schwangerschaftswoche wurden Herzprobleme festgestellt. «Ihr Kind hat keine Überlebenchance», so die Ärzte. Heute ist Matthew elf Jahre alt.
In Grossbritannien
Jay träumte davon, in aller Welt Christen und Juden umzubringen. Dann lernte er Jesus kennen – heute wird er selbst verfolgt…
Erweckung auf Militärstützpunkt
Militärpfarrer Jose Rondon findet, dass es «im Leben nichts Erfüllenderes gibt als mitzuerleben, wie jemand sein Leben Jesus übergibt». In den vergangenen neun Monaten durfte er sehen, wie auf seinem Militärstützpunkt viele Soldaten Jesus aufnahmen.
David Lepore
David Lepore, ein ehemaliger Atheist, der zum christlichen Glauben gefunden hat, arbeitet heute mit der «Australian Bible Society» zusammen. Sein Anliegen ist, dass das Wort Gottes zu den Menschen kommt.

Anzeige

Anzeige