Auseinander gerissen
Lange merkte ich nicht, dass Marcel Drogen nahm. Schliesslich gestand er mir seine Sucht. Was tun? Ich glaubte: Wenn er wirklich will, schaffen wir es zusammen. Ich wollte mit ihm zusammenbleiben und glaubte fest, dass ich ihm helfen kann oder ...
Drogen
Die Freikirche, in die Marcels Eltern gingen, sagte ihm nicht zu. Mit 13 rauchte er den ersten Joint. Das hatte Folgen: Eine Zeitlang besuchte ich die Jungschar, aber die Freiheit, die ich in der Lehre bekam, wollte ich geniessen. Das Kiffen mit ...
Neun Monate verschollen
Im Oktober 2005 lief von Mexiko ein Fischerboot in den Pazifik aus. Drei Fischer wurden neun Monate später von taiwanesischen Hochseefischern aufgenommen – etwa 8000 Kilometer von ihrem Heimathafen entfernt. Die Bibel an Bord hatte ihnen ...
Erlebt
Der Tod ihrer Schwester brachte die 13jährige Ruth um jede Lebensfreude. Schlafstörungen raubten ihr alle Kräfte, und auch der Glaube lief nur noch über den Kopf ab. Bis sie über eine Therapie zu neuer Ruhe fand. Beim Aufwachen am Morgen war die ...
Lebensmüde
Sie hätte nicht gedacht, dass sie über 20 Jahre alt würde. Der Verlust der älteren Schwester Einsamkeit und Überforderung brachten Ruth an die Grenzen ihrer Lebenskraft. – Heute führt sie ihr Leben in neuer Qualität und mit einer Perspektive. Es ...
Gott ist doch da
Heinz und seine Frau haben nach krisenhaften Ehejahren wieder festen Boden unter den Füssen. Der Entschluss, mit Jesus Christus zu leben, wirkt sich auf die Töchter aus. Er wird allerdings mehreren happigen Tests unterzogen. Meine Frau machte ...
Den Preis für mich bezahlt
Bevor Jesus mich fand, war ich immer der Meinung, dass ich eine Christin bin. Ich glaubte doch schon vorher an Jesus und Gott. Bei näherem Hinsehen war ich jedoch nur eine "Hilf-mir-aus-der-Not-Christin". Wenn ich Schwierigkeiten hatte, ...
Von Kindesbeinen an
Ursula Hohl, 54, lebt seit knapp 10 Jahren. Bis dahin hielt sie sich für wertlos; eine Ansicht, die als Kind indoktriniert wurde. Heute fühlt sie sich schön, ist selbstbewusst und doziert vor vollen Sälen. Doch der Weg dorthin war schmerzhaft. Es ...
Und doch einsam
Meine Kindheit war geprägt von Liebe und Fröhlichkeit. Dennoch fühlte ich mich oft alleine und innerlich leer. Auch Traummann und Ehe brachten nicht den ersehnten Durchbruch. Der kam später, als ich mein Herz für Gott öffnete. Ich war ziemlich ...
Jakob Wampfler
Die einen gehen vom Bundeshaus direkt ins Wirtshaus. Jakob Wampfler ging den umgekehrten Weg. «Vom Wirtshaus ins Bundeshaus» heisst seine Biografie. Wampfler arbeitet im Bundeshaus. Für das Polizei- und Justiz-Departement verteilt er dort die ...

Anzeige

Anzeige