Kreative Gemeindegründung
Rufus drängt niemandem seinen Glauben auf. Aber wenn er mitbekommt, dass es jemandem schlecht geht, bietet er Gebet an. Und das hat ihm in den vergangenen vier Jahren viele Türen geöffnet.
Vom Glauben enttäuscht
Fast sein halbes Leben lang lebte Matt Whitman in dem Glauben, den er im Alter von 15 Jahren in Jesus Christus fand. Doch mit 29 Jahren, nach einem Streit in seiner Gemeinde, empfand er, dass nichts davon mehr Sinn machte und er wurde Atheist…
Unglaubliche Waffenruhe
«Zu sehen, wie ein paar hundert Gangster zusammenarbeiten, ist eine schöne Sache», bilanziert Andie Steele-Smith. Seit mehreren Jahren arbeitet der ehemalige Geschäftsmann in Townships von Südafrika.
Bodybuilder Franco Santoriello
Er gehörte zu den besten Bodybuildern der Welt: Franco Santoriello. Doch die ganz grossen Titel blieben ihm verwehrt: Seine Drogensucht brachte ihn zum Absturz und hinter Gitter. Ausgerechnet dort nahm sein Leben eine aussergewöhnliche Wende.
Angst und Magersucht
Über «MySpace» fand Heather (damals 12) den mitfühlenden älteren Freund, dem sie ihre Sorgen anvertrauen konnte. Dann sah sie in den Abendnachrichten, dass er verhaftet wurde. Angstzustände, Magersucht und Selbstverletzungen suchten sie nun heim …
Sohn eines Drogendealers
Edwin Arroyave war der Sohn eines Drogenhändlers. Viermal wurde das Haus der Familie durchsucht. Dann wurde der Vater erwischt und verhaftet. Die Mutter zog mit den Kindern in ein Armenviertel.
Aborigine nahm Jesus an
Er gehörte zu den schlimmsten Kids in einer rauen Gegend von Sydney. Als Will Dumas (damals 19) gleich zweimal in einer Woche wegen Trunkenheit am Steuer aus dem Verkehr gezogen wurde, landete er hinter Gittern.
Sinnfragen müssen geklärt sein
Während der Coronakrise treten Ängste an die Oberfläche. Lukas Spinnler, Leiter der Wohngemeinschaft Falkennest, ist überzeugt, dass echte, innere Sicherheit nur möglich ist, wenn die tiefen Lebensfragen geklärt sind.
Mike Larsen
Durch die Wende im Leben eines professionellen Juwelendiebs lernte der ebenfalls inhaftierte Mike Larsen etwas Ungewöhnliches. Und dies war nötig, da er zu dem Mann geworden war, den er in seiner Jugend verachtet hatte.
Ex-Hockeyprofi Martin Stettler
Martin Stettler ist der Mann mit den zweitmeisten Spielen für die SCL Tigers und wurde Schweizer Meister mit dem SC Bern. Stettler war glücklich verliebt und hatte viel Geld. Doch in der Saison 2012/13 folgte völlig unerwartet der sportliche Absturz.

Anzeige

Anzeige