Mutter war pornosüchtig
Perfekte Körper, perfekte Paare. Bek Curtis suchte nach Bildern, die sie nie fand. Die 33-jährige Australierin wurde süchtig nach Pornografie. Mit der Zeit wurde sie mit ihrem Körper unzufrieden.
Befreit von Zwängen
Selbstbeherrschung, Essen, Kalorien. Nur darum drehen sich die Gedanken von Diana Anderson-Tyler. Dass sie magersüchtig ist, bemerkt sie erst, als ihr Körper am Limit ist. Doch sie findet einen Weg aus ihrer Essstörung.
Die Sucht zu ritzen
Ein traumatisches Erlebnis wirft Brianna King völlig aus der Bahn. Sie fängt an, sich absichtlich zu verletzen und kann nicht mehr damit aufhören. Doch mit Gottes Hilfe schafft sie es aus ihrer Sucht.
«Im Netz war ich jemand»
Jonathan Meier hat ein liebevolles Elternhaus. Die Spielwelt am PC war jedoch über Jahre hinweg sein wahres «Zuhause». Kontakte nach aussen verkümmerten, er bekam Angst vor Menschen. Heute erzählt er von dem, der ihn von der Spielsucht befreit hat.
Nach der Sucht
Selbst in den dunkelsten Stunden, gefangen in einem Malstrom von Drogen, Rock und Alkohol, verlor er nie ganz seinen Glauben. Nur den Glauben an sich selbst, sagt Scott Stapp heute.
Die Stunde, die alles veränderte
Mit dem christlichen Glauben konnte Star-Blueser Jonny Lang nichts anfangen. Dann erlebte der Mann, der mit den Stones, Aerosmith und Sting tourte, eine dramatische Wende.
Notausgang
Sven-Olaf Grohmann war selbständiger Kaufmann und wollte seinen neuen Schmuckladen ausstatten. Er berichtet, wie er immer mehr in die Abhängigkeit und in einen Kaufrausch hineingeriet. Schon als ich über die Lage des Ladens nachdachte, schien mir ...
Raus aus der Pornofalle
Als Christoph zum ersten Mal einen Pornofilm sieht, weiss er noch nicht, dass dies für ihn der Anfang einer unheimlichen Sucht ist. Jahrelang lebt er heimlich ein Doppelleben. Bis ein Bibelvers in mitten ins Herz trifft.
Die Wende
Stets korrekt, nett und adrett, ahnt niemand etwas von seiner Drogensucht. Bis Urs Scherrer während einer Razzia radikal Gottes Eingreifen erlebt und Hilfe sucht.
Andreas Straubhaar
Im Leben von Andreas Straubhaar, 34, wüteten etliche Brände. Gefangen in Drogensucht und Kriminalität schlitterte er gar mehrmals am Tod vorbei. Nur einer konnte die Flammen und Andreas’ unbändigen Durst nach wahrem Leben löschen. Heute clean, ...