Der Weg aus der Dunkelheit
Nina Deliz wächst bei ihrem Vater auf, der sie überbeschützt. Doch er erreicht das Gegenteil: Sobald Nina kann, heiratet sie, um ihrem eingesperrten Leben zu entkommen. Alkohol, Untreue und Tanzen im Stripclub sind Teil ihres Lebens...
«Ewigkeit schätzen gelernt»
Der Film «180» sorgte für Aufsehen. Dahinter steht als Produzent der Libanese Emeal «E.Z.» Zwayne. Einst war er ein wilder Teenager. Und Bandenmitglied. Dabei ist es nicht einmal selbstverständlich, dass er überhaupt zur Welt kam...
Vaters Fluch überwunden
«Ich habe meine Kindheit im Alter von vier Jahren verloren», erinnert sich Sharon Craig. Damals wurde sie von einem Familienmitglied sexuell missbraucht. «Du wirst eine Hure, wie deine Mutter!», sagte ihr Vater. Doch er sollte nicht recht behalten.
Umdenken nach Zerbruch
Jeffrey McCall sehnte sich nach Liebe. Mehrere Jahre lebte er einen homosexuellen Lebensstil, da er sich schon früh zu Jungs hingezogen fühlte. Dann wurde er zu «Scarlett». Als Transgender prostituierte sich Scarlett... bis sie wahre Liebe fand.
Tanja Grunder
Viele Jahre lebt Tanja Grunder mit dem Druck, nicht gut genug zu sein. Sie versucht, die innere Leere und die Angst vor dem Alleinsein durch alles Mögliche zu füllen, doch es geht ihr immer schlechter. Bis sie eine erstaunliche Erfahrung macht...
Dr. Paul Lim
Von der Kirche frustriert, wendet sich der 18-jährige Student Paul Lim von der Bibel ab. Er bezeichnet sich als Atheist, trinkt viel und peilt ein erfolgreiches Leben an. Bis Gott zu ihm redet – an einem Ort, an dem er es am wenigsten erwartet hätte.
Ein Timeout mit Folgen
Problematische Verhaltensweisen in ihrem Leben erwischten Ruth immer wieder eiskalt. Dazu kamen mehrere einschneidende Verlusterfahrungen. Ruth funktionierte, gleichzeitig war sie voller Aggressionen gegenüber sich selbst und anderen.
Wenn es bergab geht
Lysa TerKeurst hat in verschiedenen Bereichen ihres Lebens erlebt, was Schmerz bedeutet. Doch sie hat erkannt, dass Gott manchmal Schmerz zulässt, daraus aber Gutes macht. Heute ermutigt sie, Gott zu vertrauen, auch wenn man keinen Sinn darin sieht.
Ein Dschihadist aus Mali
Moussa Diabate wuchs mit seiner Familie in der Sahara-Region von Mali auf. In seiner Tuareg-Gemeinschaft herrschte ein strenger Islam. Er näherte sich dem Dschihad an. Als ein enger Freund Christ wurde, war für Moussa klar, dass er ihn töten musste.
Vor dem Tod bewahrt
Nächtliche «Alkoholküsse» seines Vaters prägen die Kinderjahre von Fabio Kunz. In der Schule wird er gemobbt. Ein Entschluss, den er mit sechs Jahren fasste, bewahrt Fabio als Teenager vor dem Tod – und krempelt das Leben der ganzen Familie um.

Anzeige

Anzeige