Ein Freund der Ärmsten
In Kenia leiden viele Menschen an Armut, sind in okkulten Praktiken verstrickt und betäuben ihre Not mit Alkohol oder Drogen. So ging es auch Benjamin Ndughu, doch dann wurde sein Leben radikal verändert.
Auf Sinnsuche
Thomas Castelberg aus Arosa wird mit elf Jahren Vollwaise. Schon als Kind ist er vom Universum fasziniert. Er wird Hobbyastronom, erforscht oft den Nachthimmel. Er will wissen, was es alles da oben gibt und wozu er da ist.
Showdown in Einzelhaft
Er hatte die Rasierklinge in der Hand und wollte sich hinter Gittern das Leben nehmen. Zuvor wollte der verurteilte Drogenschmuggler Clint Holmes aber noch kurz beten. Da geschah etwas Übernatürliches. Sein Leben veränderte sich für immer...
Samuel Rauda
Der prominente Maskenbildner Samuel Rauda sagt, dass Gott ihn nach einem lebensbedrohliches Schädel-Hirn-Trauma geheilt hat. Er lag fast vier Wochen lang im Koma, das sollte alles verändern…
Dr. Paul Lim
Von der Kirche frustriert, wendet sich der 18-jährige Student Paul Lim von der Bibel ab. Er bezeichnet sich als Atheist, trinkt viel und peilt ein erfolgreiches Leben an. Bis Gott zu ihm redet – an einem Ort, an dem er es am wenigsten erwartet hätte.
Vor dem Himmelstor
Ein Nahtoderlebnis kann erschreckend und herrlich zugleich sein; das zeigt Urs Diem in seinem Gespräch mit Wunderheute, wo er von seinen Erfahrungen aus dem künstlichen Koma berichtet.
Isaiah, der Messerstecher
Der Traum des elfjährigen Isaiah Blancas war, der gefürchtetste und gewalttätigste Gangster seiner Stadt zu werden. Bald war das Ziel erreicht – auf ihn wartete ein Leben im Gefängnis oder der Tod auf der Strasse…
«Lass es am Kreuz»
Feministin, LGBTI-Aktivistin, Professorin für Frauenstudien: So sah das Leben von Rosaria Butterfield aus. Die Freundschaft mit einem Nachbar stellte dieses Leben aber völlig auf den Kopf – und veränderte letztlich ihr ganzes Leben.
Mandy Stupf
In Naters als Tochter eines Berners und einer Südafrikanerin traditionell katholisch aufgewachsen, zog es Mandy Stupf in jungen Jahren fürs Studium nach Bern. Sie wollte mehr sehen, gerne auch die Welt bereisen. Doch es kam anders.
Vergebung ist wirkungsvoll
Gabriela Kugler aus Münsingen blickt auf eine Kindheit des Missbrauchs zurück, gleichzeitig aber auch zuversichtlich in die Zukunft. Sie ist nicht mehr Opfer, die schlimmen Erfahrungen haben ihre Kraft verloren.

Anzeige

Anzeige