Geliebt, wertvoll, angenommen
Nicole Gut suchte in Lebenskrisen Hilfe in der Esoterik und bei Heilern. Aber lange hielt «es» nicht an. Echte Erfüllung erlebt sie nun durch ihre Beziehung zu Jesus Christus.
Katie Piper
Im Jahr 2008 überlebte Katie Piper einen Säureangriff und gründete während ihrer Genesung die «Katie Piper Foundation». Nun erzählt sie, wie sie mit dem Trauma zurechtkam und wie ihr neu gefundener Glaube ihr half, das Geschehene zu verarbeiten.
Früher Pornostar, heute Pastor
Er gehörte zu den erfolgreichsten Porno-Darstellern der USA und war tief unglücklich. Niemand nannte ihn mehr bei seinem Geburtsnamen – Joshua Broome –, sondern nur noch bei seinem Spitznamen. Kontakte zur Familie waren abgebrochen.
Serien- und Leinwand-Heldin
Hollywood-Schauspielerin Kimberly Elise feierte kürzlichen ihren 54. Geburtstag mit einer Taufe. Zwar hatte sie sich im Alter von 16 Jahren bereits taufen lassen, danach kehrte sie dem Glauben aber den Rücken zu.
Von der Bibel geschult
Vatsana Mahaphone war erst sechs Monate Christin, als sie begann, die Bibel zu übersetzen. Sie hatte fast kein Bibelwissen, kannte die Zusammenhänge nicht – trotzdem liess sie sich gebrauchen.
Profitiert von der Livenet Lebenshilfe
Als Kind litt Melanie unter inneren Schmerzen, welche sie später im Nachtleben zu stillen versuchte. Letztlich fand sie zu Gott. Dabei half ihr auch die Livenet Lebenshilfe.
Palästinensischer Araber Ayman
Ayman Srour machte es nichts aus, wenn unschuldige Juden getötet wurden. Jüdische Soldaten hatten seinen Grossvater als Vergeltung für den Tod eines jüdischen Soldaten umgebracht. Aber dann fand er einen Weg, der Spirale des Hasses zu entfliehen.
Einst Opfer von Kinderpornos
Sean Wheeler wurde im Alter von fünf bis neun Jahren sexuell ausgebeutet, geschlagen und für Kinderpornografie gefilmt. Doch er hat den Tätern vergeben und hilft heute Pädophilen beim Ausstieg.
Zum Tod von Stephen Lungu
Pastor Stephen Lungu starb kürzlich im Alter von 78 Jahren am Coronavirus. Einst war der beliebte Pastor marxistischer Bombenleger, der alles hasste, was mit Jesus zu tun hatte: «Ich war Terrorist, bis ich Jesus fand.»
Guy Hammond
Guy Hammond praktizierte jahrelang einen homosexuellen Lebensstil in einem christlichen Umfeld. Er versteckte sich vor seinen Freunden und seiner Familie. Obwohl er dann zu Jesus fand, wurde er nicht von seinen homosexuellen Wünschen befreit.

Anzeige

Anzeige