Den Fängen einer Sekte entkommen
Als junger Mensch gerät Jasper Nozza in eine Sekte. Er wird gehirngewaschen und erlebt körperlichen und seelischen Missbrauch. Als ihm nach Jahren der Ausstieg gelingt, realisiert er, wie viel in ihm kaputt gegangen ist. Dann lernt er Jesus kennen.
Onkologe und Patientencoach
Um eine Krankheit besser überwinden zu können, braucht es auch den «inneren Arzt». Patienten sollten lernen, ihre eigenen Ressourcen zu nutzen. Das meint Prof. Dr. med. Gerd Nagel. Der renommierte Krebsspezialist spricht auch als Betroffener.
Netzwerktag in Weinfelden
Zum siebten Mal fand ein Netzwerktag für Menschen statt, die im Namen Jesu Heilung zusprechen. Am 24. November trafen sie sich in Weinfelden. Eingeladen hatten Medialog, wunder-heute.tv und das Netzwerk für Heilungsdienste.
Einjährige im Gartenteich ertrunken
Als Debora und Raphael Stäheli ihre Tochter finden, treibt ihr kleiner Körper bereits leblos und kalt auf dem Wasser. Jede Hilfe scheint zu spät. Dass Jara überlebt hat und völlig gesund ist, halten Ärzte für ein Wunder.
Hirntumor verschwunden
Paul Wood erstaunte seine Ärzte und ist zur Inspiration geworden: Seine Operation wurde abgesagt, weil der Hirntumor, der ihn stark beeinträchtigt hatte, mit einem Mal verschwunden war. Für die Ärzte unerklärlich, für Paul die Antwort auf Gebete.
Netzwerktag in Weinfelden
Bereits zum siebten Mal organisiert Medialog (wunderheute.tv) einen Impulstag, an dem Christen über Evangelisation und Heilung austauschen können. Diesmal ist Andreas Straubhaar, bekannt aus den Livenet-Videos «Salz & Licht», der Hauptreferent.
Sinn im Leben gefunden
Als Jugendliche erfährt Susanne Chmell auf eindrückliche Weise, dass Gott real ist. Sie beschliesst, Jesus ihr Leben anzuvertrauen und erlebt mit ihm Abenteuer und Herausforderungen. Heute sagt sie: Gott hält den besten Plan für uns bereit.
Die Macht des Gebets
Manchmal vergessen wir, dass der Jesus, der vor 2'000 Jahren den Sturm stillte, auch heute noch derselbe ist und immer noch die Macht hat, das Wetter zu verändern und zu bestimmen. Das erlebten Christen in Thailand vor einigen Monaten.
Kunst statt Drogenszene
Kinder aus Elternhäusern, in denen ein Elternteil oder gar beide drogenabhängig sind, landen meist in Depression, im Gefängnis oder in den Drogen. Kyle Trudelle entkam diesem Teufelskreislauf durch die Kunst.
Regula Rebiai
Als Mutter von vier kleinen Kindern, traf es Regula Rebiai ganz unerwartet: die Diagnose Leukämie. War es Zeit zu sterben? Was würde aus den Kindern? Und aus dem Werk, zu dem Gott sie berufen hatte? Doch dann erlebte sie die Kraft des Gebets.

Anzeige

Anzeige