Dr. Martin Wirth
Als Martin Wirth mit heftigen Kopfschmerzen in die Notaufnahme wankt, weiss er, dass er eine Hirnblutung hat. Die Ärzte geben ihm eine 20-prozentige Überlebenschance. Trotzdem hat er keine Angst vor dem Tod…
Kreative Gemeindegründung
Rufus drängt niemandem seinen Glauben auf. Aber wenn er mitbekommt, dass es jemandem schlecht geht, bietet er Gebet an. Und das hat ihm in den vergangenen vier Jahren viele Türen geöffnet.
15 Minuten tot
Als der Brite Christopher Wickland in einem Indoor-Spielplatz zusammenbricht und keinen Puls mehr hat, dauert es 15 Minuten, bis Mitarbeiter sein Herz wieder zum Schlagen bekommen. Seine drei kleinen Kinder stehen daneben und tun nur eins: beten.
Stummes Mädchen geheilt
Eigentlich hatte Ajmi nur um Heilung für ihren Vater gebetet. Sie war schon Christ, ihre Eltern noch strenggläubige Muslime. Ihr Vater wurde auch sofort geheilt – aber es geschah noch ein viel grösseres Wunder.
«Bin ein wandelndes Wunder»
Vor vier Jahren war der frühere Basketballprofi Lamar Odom eigentlich schon ein toter Mann. Eine Drogenüberdosis im Oktober 2015 warf den ehemaligen Athleten auf ein Krankenhausbett und in ein tiefes Koma. Nun hat er wahres Leben gefunden.
Evelyn Cartwright
Evelyn Cartwright hat einen Tumor, nicht operierbar und ihr Augenlicht ist gefährdet. Bestrahlungen sollen helfen und Freunde und Familie beten für Evelyn. Nach sechs Monaten ist es schlimmer als zuvor. Dann hört sie auf, für Heilung zu beten...
Bald darauf in neuer Mission unterwegs
Mehrfach riss ein Dschihadist in einer Gemeinde die Tür auf und rief: «Ich bringe Euch alle um!» Dann geschah ein Wunder. Immer wieder erlebt Sacha Ernst von «Aktion für verfolgte Christen und Notleidende» (AVC), wie Menschenherzen verändert werden.
Christ auf Umwegen
Ramans Grossvater verfluchte Menschen, seine Mutter praktizierte schwarze Magie und er selbst gründet heute neue Kirchen in Indien. Doch bis es soweit kam, musste Raman einen Unfall erleben, von Krankheit geheilt und im Dorf abgelehnt werden.
Zwischen Leben und Tod
Über längere Zeit wird Eli Goodenough von einem Bekannten sexuell missbraucht. Schuld und Scham frisst sie in sich hinein, ertränkt sie mit Drogen. Am einfachsten wäre der Selbstmord – doch das kann sie ihrer Familie nicht antun. Oder doch?
Für satanische Riten missbraucht
Als Tochter eines Satans-Priesters erlebte Nancy Dunn ein unvorstellbares Martyrium. Später versuchte sie lange Zeit vergebens, ein normales Leben zu führen. Doch als sie Jesus kennenlernt, kann ein Prozess der Heilung beginnen.

Anzeige

Anzeige