Tod des Vaters brachte Wende
Cody McCarver sagt, dass er einst seinen Glauben verloren hat. Doch der Country-Musiker fand zurück zu Gott, nachdem sein Vater gläubig geworden war, ehe er im Gefängnis starb. Cody war einst verstrickt in Drogen, Alkohol und Hass auf Gott.
Erfülltes Leben statt Drogen
Michel Ferrand versuchte seine unerfüllten Sehnsüchte mit Drogen zu betäuben. Nach einer riskanten Herz-Operation wies ihn jemand auf Jesus hin. Es folgte die grosse Wende in seinem Leben.
Hope to the World
«Mein Problem war ich!» Eindrücklich sprach Todd White im vergangenen Jahr als Gastsprecher bei der «Night of Hope» vom ICF. Dabei berichtete er auch von seiner eigenen Vergangenheit als Drogendealer und wie er Gott fand.
Vom Drogendealer überzeugt
Mark Clark ist Pastor im kanadischen Vancouver. Leidenschaftlich bringt er die Botschaft von Jesus mit der aktuellen Kultur zusammen und erlebt, wie Menschen verändert werden. Das war bei ihm genauso, denn niemand hätte gedacht, dass er Christ wird.
Leben bis ans Limit
Markus Janzen will sein Leben voll auskosten. Er arbeitet in der Partyszene und im Spielcasino und kennt keine Grenzen. Doch als er mit Anfang 30 eine Bilanz zieht, ist er ernüchtert. Und wagt etwas, das ihm vorher nie in den Sinn gekommen wäre...
Auf dem Strich, drogensüchtig, hoffnungslos
Lisa Hensley fühlte sich ihr Leben lang wertlos. Als Kind wird sie missbraucht, später wird sie drogensüchtig und landet als Prostituierte auf der Strasse. Dass sie heute ein glückliches Leben führt, liegt an einer Begegnung mit Gott.
Junkie erlebt Wunder
Durch einen Schicksalsschlag rutscht Markus Linder in die Drogenszene. Eine Überdosis Heroin überlebt er nur durch ein Wunder. Doch der Weg zurück in ein normales Leben ist lang. Heute ist er clean und sagt: «Ohne Jesus hätte ich es nicht geschafft».
Leben mit ADHS
Sein Leben lang ist Daan Becker anders und eckt überall an. Er kifft, rutscht auf die schiefe Bahn und niemand ahnt, dass er ADHS hat. Erst als er die Diagnose bekommt, schafft er es, dank des Glaubens an Gott, in ein normales Leben zu finden.
Im Party- und Drogenrausch
Andreas Bühne wächst in einem christlichen Elternhaus auf, doch lange hält er Gott für eine Spassbremse. Er will frei sein und ohne Limit leben und merkt gar nicht, dass er immer tiefer sinkt.
«Liebe Gottes verändert alles»
Sein Leben lang fühlt sich Cody Huff unerwünscht. Durch Drogen versucht er seine Gefühle zu betäuben und landet schliesslich auf der Strasse. Doch dann begegnet er Menschen, die ihn annehmen so wie er ist. Heute kümmert er sich selbst um Obdachlose.

Anzeige

Anzeige