Florida Zimmermann
Als kleines Mädchen missbraucht und immer wieder entwurzelt, lebte die gebürtige Libanesin Florida Zimmermann (45) viele Jahre in Angst. Mit ihrem Mann Christian führt sie das «Offnigs Huus» in Bremgarten bei Bern.
Täglich ein Bibelvers gelesen
Eine Erschöpfungsdepression und Panikattacken liessen Evi Ritzmann in ein tiefes Loch fallen. Als sie anfing, täglich einen Bibelvers zu lesen, begann eine unerklärliche Wende.
Nierenspende
Seine Frau Lotti «schenkte» ihm eine ihrer Nieren, damit der junge Pastor Andreas Maul nicht an die Dialyse musste. Doch der Glaube des Ehepaares wurde weiter geprüft.
Er sollte sechsmal tot sein
Nathanael Zurbrügg musste schon als Kleinkind jede Nacht ans Dialyse-Gerät angeschlossen werden. Als er vier Jahre alt war, erlebte er einen schweren Rückfall, der zu einem Koma führte. Heute ist Nathanael internationaler Inspirationsredner.
«Mamas & Papas»-Tochter
Sie überstand eine Depression sowie Alkohol- und Drogenkonsum: Chynna Phillips (51), Tochter von «The Mamas & The Papas» («California Dreamin»). Offen steht sie zu ihrem christlichen Glauben, der sie durchgetragen hat.
«Christus in mir genügt!»
Innerhalb weniger Wochen zog es Karin Steiner aus Kirchdorf den Boden unter den Füssen weg. Ein schwarzes Loch schien sich zu öffnen. Doch in dunkelsten Stunden erlebte sie, wie Jesus ihr Leben reich machte.
Ein unglaublicher Weg
Beim Versuch eine Bombe zu legen, wurde seine Komplizin erschossen. Thomas Tarrants bekam selbst sechs Schüsse ab. Im Gefängnis folgten ein Selbstmordversuch und eine Flucht. Zuletzt landete er in den Armen von Jesus.
«Warum bin ich nicht gesund?»
Die Grafikdesignerin Sandra Lewis lebt in Sydney. Die Christin hatte «schon immer» Mission auf dem Herzen. Doch dann stellten sich bei ihr Depressionen ein. Es war ein schwieriger Weg, doch inzwischen weiss sie, dass sie nicht perfekt sein muss.
Auf der Suche nach Liebe
Brody Haight spürt von klein auf eine Leere in sich. In harten Drogen findet er scheinbar Erfüllung – doch letztlich zerstören sie ihn. Er lässt sich taufen, stürzt aber in eine Identitätskrise. Wer ist er eigentlich?
In aller Öffentlichkeit
Während der jüngsten BAFTA-Verleihung wurde Letitia Wright mit dem «Rising-Star»-Award ausgezeichnet. Sie dankte Gott dafür, dass er sie aus den Depressionen gerettet und dass sie diesen wichtigen, britischen Preis erhalten hat.

Anzeige

Anzeige