Klassenzimmer-Dilemma
Sobald ein Mensch zum Glauben an Jesus Christus kommt, befindet er sich im «Klassenzimmer-Dilemma». Auf der einen Seite liest er die vielen Versprechen Gottes in der Bibel – auf der anderen Seite muss er in seinem Leben oft grosse Probleme meistern.
Leben wie im Horrorfilm
Auf Kuba gerät Ralf Schulz aus Pirmasens in eine Voodoo-Zeremonie und hat dort zum ersten Mal Kontakt mit Geistern. Danach spukt es bei ihm und die finsteren Mächte lassen ihn nicht mehr los. Verzweifelt sucht er nach einem Ausweg.
Muslim von Dämonen gequält
Im Koran und den Hadithen wird von Dämonen-Austreibung berichtet. Eine ganze Sura handelt davon. Und genau darüber schrieb ein Muslim ein islamisches Lehrbuch. Doch die Geister nagten an ihm. Bis er zu einem Durchbruch kam...
Hannas holprige Zeiten
Philippa Hanna tourte in ihrer noch jungen Karriere bereits mit Lionel Richie. Doch die Vergangenheit der Britin war schwierig, wegen Ängsten konnte sie das Haus nicht mehr verlassen und musste das Studium abbrechen.
Von der Finsternis ins Licht
Als Kind hat Andrea di Meglio aus Jegenstorf oft Angst. Er wächst bei seiner alleinerziehenden Mutter auf, die immer wieder mit Esoterik und Marihuana experimentiert. Als beide von Jesus hören, haben Angst und Finsternis endlich ein Ende.
Survival-Abenteurer «Bear» Grylls
Im Fernsehen zeigt er, wie man in der Wildnis überlebt oder aus einer brennenden Diskothek entkommt. Doch völlig furchtlos lebt selbst der britische Extrem-Abenteurer Edward Michael «Bear» Grylls nicht. Was ihm dann hilft? Sein Glaube an Gott!
Gottesfurcht statt Menschenfurcht
Die Sängerin Moriah Peters wurde von vielen Ängsten geplagt. Und ein unbekannter Virus führte dazu, dass die Ärzte eine Leukämie befürchteten. Doch sie gab nicht auf und verbreitet nun Geschichten von Menschen, die über die Angst triumphierten.
Joel Friedli
Joel Friedli (31) spielt in seiner Jugend leidenschaftlich Eishockey. Von klein auf ist er mit dem christlichen Glauben vertraut, legt diesen mit 17 aber auf Eis. Gottes Liebe verändert sein Herz. Heute brennt der junge Papa für Jesus.
«Im Netz war ich jemand»
Jonathan Meier hat ein liebevolles Elternhaus. Die Spielwelt am PC war jedoch über Jahre hinweg sein wahres «Zuhause». Kontakte nach aussen verkümmerten, er bekam Angst vor Menschen. Sein Weg zurück ins reale Leben war schwer.
Gott tut heute noch Wunder
Jahrelang kämpft Mike Miller gegen seine Alkoholsucht – vergebens. Immer wieder verliert er seinen Job, seine Ehe zerbricht. Doch dann erfährt er am eigenen Leib, dass Gott real ist und auch heute noch Wunder tut.

Anzeige

Anzeige