Früher Schauspieler, heute Pastor
Der taiwanesische Schauspieler Lin Qin Tai wirkte in vielen Kinofilmen seines Landes mit. Doch heute schauspielert er überhaupt nicht mehr – er ist Pastor einer Gemeinde, die er selbst aufgebaut hat. Wie kam es zu der Kehrtwende in seinem Leben?
Ehemaliges Escort-Girl
Auf der Suche nach Liebe und Annahme gerät Jasmin Trimborn aus Mainz in einen Escort-Service. Doch statt dem grossen Glück erlebt sie im Rotlichtmilieu den Abgrund und findet allein nicht mehr heraus. Erst durch Jesus schafft sie einen Neuanfang.
Erdrückende Schuld
Im Alkoholrausch gerät Wolfgang Schulten in einen Streit, bei dem ein Mann ums Leben kommt. Schulten sitzt die Haftstrafe ab, aber die Schuld lässt ihn nicht los. Immer tiefer rutscht er in den Sumpf aus Drogen und Alkohol, bis er nicht mehr kann.
Wenn Gott eingreift
Micha Maier wächst in einer christlichen Familie auf, doch als sich die Eltern scheiden lassen, kann er nicht mehr an Gott glauben. Alkohol wird zu seinem besten Freund und zur Sucht, die ihn fest im Griff hält. Bis Gott eingreift...
Philip Rusnak
Als Teenager gerät Philip Rusnak in kriminelle Kreise, später dreht sich alles nur um Party, Alkohol und Mädels. Sein Leben ist wie ein Rausch, er fühlt sich unbesiegbar. Bis ihm bewusst wird, wie kaputt er eigentlich ist. Und dann begegnet ihm Gott.
Kriminell, drogenabhängig, verzweifelt
Als sein Vater verschwindet, bricht für Steve Benner alles zusammen. Er gerät auf die schiefe Bahn, wird drogenabhängig und ist schliesslich so am Ende, dass er nicht mehr weiter leben möchte. Doch dann findet er unerwartet Hoffnung.
Fussballer Daniel Torres
Als der kolumbianische Mittelfeldspieler Daniel Torres im Fussballclub Santa Fe erfolgreich wird, verfällt er dem Alkohol. Bald darauf darf er nicht mehr spielen, sitzt monatelang auf der Ersatzbank. Doch dies ist nicht seine Endstation.
Porno-Drehs erfüllten Maggie nicht
Während Jahren war Maggie Porno-Darstellerin und Nackt-Tänzerin. Sie spielte in über 120 Filmen mit. Doch Erfüllung stellte sich nicht ein. Sie glitt ab in Alkoholsucht und Suizidversuche.
Zurück in Gottes Arme
Eigentlich wächst Stephanie Mitchen sehr behütet in einer christlichen Familie auf. Und doch läuft ihr Leben als Erwachsene durch ziemliche Turbulenzen. Enttäuscht wendet sie sich von Gott ab, doch dadurch gerät sie nur tiefer ins Chaos.
Plötzlich frei von Sucht
Mein Name ist Minna Heikkinen, ich lebe in Finnland. Viele Jahre war ich Alkoholikerin und betrog immer wieder meinen Mann. Ich war egozentrisch und verantwortungslos. Aber Jesus hat mir vergeben, mich frei gemacht und völlig verändert.

Anzeige

Anzeige