Gospelsängerin Patti LaBelle
Die R&B- und Gospel-Sängerin Patti LaBelle hatte auf ihrem Weg mit einigen Widerständen zu kämpfen. Einmal verlor sie vorübergehend ihre Stimme. Doch viel einschneidender: Sie musste früh von allen drei Schwestern Abschied nehmen.
Ein aussergewöhnlicher Weg
Louise Blyth war gerade 33 Jahre alt, als ihr Mann George an Darmkrebs starb. Viele würden nach einer solchen Tragödie an der Existenz eines guten und liebenden Gottes zweifeln. Doch für Louise und George war es der Beginn einer grossen Reise…
Herausfordernder Lebensbeginn
Rahel (30) und Lars (26) Nisius-Baldinger aus Uerikon am Zürichsee sind überglücklich, dass ihnen drei Kinder geschenkt wurden – und dass auch das jüngste seinen dramatischen Start ins Leben geschafft hat.
Noch 48 Stunden zu leben
Im Jahr 2020 wurde bei Geane Prado (51) Knochenmarkkrebs diagnostiziert. Sie begann eine Chemotherapie und erhielt eine Knochenmarktransplantation. Bei der zweiten Chemotherapie entdeckten die Ärzte, dass Geane an Covid-19 erkrankt war…
Edward Grinnan
In früher Kindheit verlor Edward Grinnan seinen älteren Bruder. Mit 13 begann er, Alkohol zu trinken und nach dem Studium landete er mit 30 auf der Strasse. Er bettelte um Geld, um seine Sucht zu finanzieren. Sie ahnen nicht, was heute sein Job ist…
Drei Familienmitglieder verloren
Briana Domenica verwandelt ihre schmerzhafte Vergangenheit in einen Sinn: Die Sängerin und Motivationsrednerin setzt sich in der Suizidprävention ein. Früher endeten die meisten ihrer Tage in Tränen – heute hilft sie, die von anderen zu trocknen.
«Gott passt in keine Box»
Die Taliban Afghanistans sind weiterhin auf der Suche nach Christen, die sich verborgen halten, um sie zu ermorden. Eine Gruppe von Kämpfern hatte dabei eine übernatürliche Begegnung, die sie für immer verändert hat.
Gisela und Hans Graf
Gisela und Hans Graf aus Rafz sind seit 43 Jahren verheiratet. Kurz vor der Hochzeit zeigten sich bei Hans Symptome, die später als Auswirkungen der Nervenkrankheit Multiple Sklerose (MS) diagnostiziert wurden.
Magic Johnson: 30 Jahre HIV
Die «Los Angeles Lakers»-Legende Earvin «Magic» Johnson würdigte kürzlich den 30. Jahrestag seines Rücktritts aus der NBA nach seiner HIV-Diagnose. Der heute 62-Jährige lässt Revue passieren, wie Gott die letzten 30 Jahre seines Lebens genutzt hat.
Dr. Tom Renfro
Nachdem der Arzt Tom Renfro mit unheilbarem Krebs diagnostiziert wurde und ihm die Ärzte maximal drei Monate gaben, ging es schnell mit ihm bergab. Doch seine Familie, die Gemeinde und sogar seine Patienten beteten unentwegt…

Anzeige

Anzeige