Unerschütterlicher Glaube
Saeran hatte in einer Kirche Jesus kennengelernt – seine Eltern nicht. Doch der Glaube des 15-Jährigen war unerschütterlich. Dann erlebte die Familie ein Wunder, das alle Zweifel wegwischte.
Whitney Wiser
Ihr Ex-Freund fuhr sie mit dem SUV an. Die Ärzte staunten, dass die schwerverletzte Whitney Wiser noch lebt. Sie kämpfte sich mit Gottes Hilfe zurück und wurde stärker als je zuvor, auch als Bodybuilderin: Ihr gelang der Sprung in die Olympia-Klasse.
Joe Townsend
Auf dem Rückweg aus dem Urlaub erleidet Pilot Joe Townsend mit seiner Frau und zwei kleinen Töchtern einen Flugzeugabsturz. Seine Frau und die Töchter sterben – Joe überlebt mit schweren Verletzungen. Wie kann man nach so einer Tragödie weiterleben?
Im tiefen Loch
Kiffen, Alkohol und flüchtige Beziehungen: Iwan Meier versuchte, damit sein Inneres zu stillen. Dann erlebte er eine Veränderung, die auch die finsteren Schatten des Halbschlafs verscheuchte.
Früher zählte nur Leistung
Mo Isom schaffte mit 25 zu-Null-Siegen den Allzeit-Rekord ihres Teams. Für sie zählte nur Leistung – bis eine Tragödie ihr Leben auf den Kopf stellte…
Katie Piper
Im Jahr 2008 überlebte Katie Piper einen Säureangriff und gründete während ihrer Genesung die «Katie Piper Foundation». Nun erzählt sie, wie sie mit dem Trauma zurechtkam und wie ihr neu gefundener Glaube ihr half, das Geschehene zu verarbeiten.
Stef Reid
Stef Reid (35) ist fünffache Weltrekordhalterin und amtierende Weltmeisterin im Weitsprung – gegenwärtig startet sie an den Paralympics in Tokio. Nach einem Bootsunfall musste ihr rechter Fuss amputiert werden.
Melissa Forrer
Als Melissa Forrer (40) aus Forch ZH an Weihnachten 2015 vor ihrem brennenden, neuen Haus steht, geschehen Wunder. Immer wieder dran glauben, dass das Leben weitergeht, die Hoffnung bewahren – das hat sie mehrfach erfahren.
Olympia-Goldheldin Morolake Akinosun
Die gebürtige Nigerianerin Morolake Akinosun (27) holte bereits je einmal WM- sowie Olympia-Gold mit der US-Staffel. Dann warf sie eine Verletzung zurück und ihr wurde gesagt, dass dies das Ende ihrer Karriere sein könnte…
Dem Tod ganz nahe
Johana Lange wird als Teenagerin in Kolumbien durch eine Schussverletzung lebensgefährlich verletzt. Sie lernt Gott kennen, geht dann aber doch eigene Wege. Lange ist sie rastlos unterwegs, bis sie in der Schweiz endlich ihre Heimat findet.

Anzeige

Anzeige