«Ich war total durchsichtig»
Wie ist das, wenn wir sterben und doch irgendwie wieder zurückkommen? Eine Nahtoderfahrung, beschrieben durch den beteiligten Krankenpfleger, führt zu einer dramatischen Lebensveränderung.
David Oyelowo
«Als Christ mache ich eigentlich keine Filme, die nicht irgendeine Art von Botschaft haben», sagt David Oyelowo. Sein bisher grösster Film ist «Selma», in welchem er Martin Luther King Jr. verkörpert, nun folgt der Fantasy-Film «Come Away».
Sohn starb mit 18 beim Surfen
Herbert Geiser hat im letzten Jahr seinen 18-jährigen Sohn durch einen Surfunfall auf der Aare verloren. Im Livenet-Talk spricht er in grosser Offenheit darüber, was dieser Schlag mit ihm, seiner Ehe und seinem Glauben gemacht hat.
Von Hass besessen
Der Eiskunstlauf brachte Katherine Thacker kurze Momente des Friedens. Sie brauchte ein Ventil, denn sie war besessen vom Hass gegenüber dem Mann, der ihren Vater, einen Polizisten, während seines Dienstes getötet hatte.
Zwischen Schmerz und Zweifel
Anna Hofacker aus Herrenberg durchlebte eine harte Glaubenskrise und wurde für ihre Mitmenschen zu einer Herausforderung. Bei Gott fand sie schliesslich den Trost, den Menschen nicht geben können.
Wenn der Ehepartner stirbt
Myriam Niederhauser musste von ihrem Ehemann nach dessen zehnmonatiger Krankheit Abschied nehmen. So schmerzhaft dies war, kann sie bezeugen: Gott war immer da!
Kreis Beall
Sie baute ein berühmtes Luxushotel auf: die «Blackberry Farm». Doch die Unternehmerin Kreis Beall musste verheerende, unerwartete Verluste hinnehmen: Ihr Mann verliess sie nach 38 Jahren Ehe. Drei Jahre später verstarb ihr Sohn Sam...
Missionarsfamilie ermordet
Ryan und Lora Smith lebten und arbeiteten in Georgien. Dort wurden die US-Missionare vorletztes Jahr mit ihrem kleinen Sohn ermordet. Jetzt wendet sich der Vater mit einer Videobotschaft an die Öffentlichkeit.
Dambar Adhikari
Als Dambar Adhikaris Mutter plötzlich stirbt, fällt für den damals 21-jährigen Nepali die Welt zusammen. Er geht von einem Krankenhaus zum nächsten, doch niemand will einer Toten helfen. Dann erinnert er sich an ein paar Christen...
Wunder-bares in Madagaskar
Ein sechsjähriges Mädchen wurde in Madagaskar während der Einsätze rund um den Global Outreach Day massiv krank und starb. Was dann geschah, erzählt der Vater selbst.

Anzeige

Anzeige