Für Eltern behinderter Kinder
Manuela und Jonas Meyer aus Winterberg ZH kennen die Herausforderung eines Lebens mit einem schwerbehinderten Kind aus eigener Erfahrung. Nun möchten sie anderen Eltern eine Freude machen. Sie laden zu einem speziellen Nachtessen ein.
Wenn das eigene Kind stirbt
Samuel kommt schwer behindert auf die Welt und kämpft jeden Tag ums Überleben. Nach vier Jahren stirbt er. Sein Vater Jochen Blaich erzählt von dem Leben mit einem kranken Kind. Von Liebe, die stärker ist als der Tod und dem Glauben an Gott.
Steven Curtis Chapman
Schmerz und Leid gehört in das Leben wie Freude und Vergnügen. Nicht alle Dinge können einfach so in Ordnung gebracht werden. Das zeigt auch die Autobiographie des meist prämierten christlichen Sängers.
Märtyrer der Friedensarbeit
Der 34-jährige US-Amerikaner Michael J. Sharp wurde am 12. März im Kongo entführt und kurz danach ermordet. Er nahm an einer Friedensmission der UNO in der Demokratischen Republik Kongo teil.
Neuanfang nach Nahtoderlebnis
Carmen Paul ist erfolgreiche Geschäftsfrau. Mit dem Glauben an Gott hat sie wenig zu tun. Das ändert sich aber, als sie nach einem schweren Unfall ein Nahtoderlebnis hat. Sie sagt: «Das hat alles übertroffen, was ich bisher erlebt habe.»
Rahel Mattera
Rahel Mattera (49) erlebte den Albtraum aller Eltern: 2012 verlor sie ihre 17-jährige Tochter, nachdem diese von heute auf morgen krank geworden war. Rahels Verzweiflung, Kummer und ihre Wut – auch Gott gegenüber – waren gross.
Zum Tod von Carrie Fisher
Ihre Rolle als Prinzessin Leia in der Original-«Star-Wars»-Trilogie machte sie weltberühmt. Vor kurzem ist Carrie Fisher gestorben. Den Gedanken an den christlichen Gott mochte sie – doch machte sie den Schritt im Gegensatz zu ihrem Bruder nicht.
Yanis Suter
Kaum auf der Welt, wird er mit Blaulicht, dann mit dem Heli zur Herzoperation geflogen. Yanis Suters kurzes Leben beginnt und endet im Spital. Für seine Eltern Rebekka und Joel eine Zeit voller Hoffen und Bangen.
Weihnachten und Vergebung
Heiligabend wird für Britin Maureen Greaves immer ein besonderer Tag sein: Besonders traurig, weil an dem Tag ihr Mann ermordet wurde, aber auch besonders schön, weil es sie daran erinnert, dass Jesus in die Welt kam, um ihr zu vergeben.
Kurz vor dem Unglück
Er war einer der Piloten, die im Cockpit des Unglücksfluges sassen, das am 28. November 2016 in Kolumbien abstürzte: Gustavo Encina. Nur wenige Stunden vor dem Unglück schrieb der Paraguayer auf Facebook eine Nachricht, die Eindruck hinterliess.

Anzeige

Anzeige