140'000 kehren zurück
Vor vier Jahren fegten ISIS-Kämpfer durch den Irak und vernichteten alles, was ihnen in den Weg kam. Niemand wurde verschont. Christen in der Ninive-Ebene flohen um ihr Leben. Nun kehren 140'000 Christen zurück.
Terror-Opfer aus Ägypten
Als am 11. Dezember 2016 in der koptischen Kirche St. Peter und Paul in Kairo direkt neben Samiha eine Bombe explodierte, dachten alle, sie sei tot. Doch Samiha überlebte – und heute berichtet sie, wie Jesus im Prozess der Genesung bei ihr war.
Sie beriefen sich auf Jesus
Drei junge Männer verhinderten selbstlos ein Attentat auf einen Zug – 500 Menschen waren in Gefahr. Jetzt hat Hollywood-Legende Clint Eastwood einen Film darüber gedreht. Die jungen Männer sagen, dass Gott ihnen die Kraft und den Mut gegeben hatte.
Nach Vegas-Massaker
Taylor Benge ist einer der Überlebenden der Massenschiesserei beim Route 91 Harvest Festival in Las Vegas, bei dem es am Sonntag über 50 Tote und mehr als 500 Verletzte gab. Nach dem schlimmen Erlebnis ist Benge sicher: Er verdankt sein Leben Gott.
Vom Feuer verschont
Als der junge Pastor Joseph aus Bagdad Opfer einer Autobombe wird, denkt er, dass alles vorbei ist. Doch Gott hat andere Pläne mit ihm. Und heute, zu einer Zeit, in der viele Muslime die Wahrheit suchen, weiss er, warum Gott ihn gerettet hat.
Samya Johnson
Im kriegsgebeutelten Libanon aufgewachsen, lernt Samya Johnson von klein auf, Muslime zu hassen. Erst als junge Erwachsene entdeckt sie in der Bibel, dass Gott alle Menschen liebt und ihr Hass beginnt zu bröckeln.
Von IS-Kämpfern verstümmelt
Es ist eine Geschichte von menschenverachtender Grausamkeit gegen einen 13-jährigen Jungen. Islamisten stachen Danjuma Shakuru ein Auge aus, hackten einen Arm und sein Geschlecht ab. Doch die Reaktion des Teenagers ist überwältigend.
Nach Bomben-Attentat
Sich für Jesus einzusetzen, ist eine gute Sache. Doch was, wenn meine Kinder darunter leiden müssen? Die Frage stellte sich David Ortiz, Missionar in Israel, als eine Briefbombe, die für ihn gedacht war, in den Händen seines Sohnes explodierte.
Wie kann man so seine Feinde lieben?
Am 7. Dezember waren es 75 Jahre her, dass japanische Flieger ihren tödlichen Angriff auf die US-Basis Pearl Harbour starteten. Der Anführer der Kamikaze-Flieger war Mitsuo Fuchida. Er wurde nach dem Krieg zu einem überzeugten Christen.
«I'm not ashamed»
Rachel Joy Scott war das erste von dreizehn Todesopfern des Columbine High-School-Massakers (1999). Trotz vorgehaltener Waffe hielt sie an ihrem christlichen Glauben fest. Ihre Mutter verfasste Bücher dazu. Nun kommt ihre Lebensgeschichte ins Kino.

Anzeige

Anzeige