Früher selbst auf dem Strich
Nach mehr als zehn Jahren als High-Class-Prostituierte versuchte sich Annie Lobert mit einer Drogen-Überdosis das Leben zu nehmen. Der Selbstmord misslang. «Gott muss dein Freund sein», sagte der Arzt im Krankenhaus. Eine neue Reise begann.
Opfer von Mobbing
Von der ersten bis in die siebte Klasse wurde Jonny Fuchs praktisch täglich gemobbt. Die Verletzungen durch seine Klassenkameraden machten ihn seelisch kaputt. Beinahe hätte er sich mit 12 Jahren das Leben genommen. Doch Gott bewahrte ihn davor.
Engel bei der Bahn
In der französischsprachigen Schweiz einen Personenunfall zu erleben, war für Rolf Wilhelm immer das Horrorszenario schlechthin. Anfang 2012 erlebte er genau dies. In der Not kamen dem SBB-Lokführer Engel zu Hilfe.
Freude statt Hoffnungslosigkeit
Jahrelang fühlt sich Kelly Carroll ungeliebt und wertlos. Sie versucht es mit Gott, doch sie kann einfach nicht glauben, dass er sie liebt. Ein Selbstmordversuch misslingt. Heute weiss sie warum.
Lebensmut am Abgrund
Laut einer offiziellen Statistik begehen jeden Tag sieben Menschen in Japan Suizid. Auch Kiyoshi Sugioka war so hoffnungslos, dass er sich das Leben nehmen wollte. Doch dann hört er von Jesus und schöpft neuen Lebensmut.
Depression
Acht Jahre lang war Anette gefangen in ihren Depressionen. Psychosomatische Schmerzen durchdrangen den ganzen Körper. Irgendwann war ihr alles zuviel. Sie schluckte Tabletten, schnitt sich die Adern auf, legte sich in die Badewanne – zusammen mit ...
Die Lebensveränderung
Mein Name ist Hakan Tastan. Ich bin Türke und lebe mit meiner Frau und meinen zwei Kindern in Istanbul. Dass ich irgendwann in meinem Leben wieder so glücklich werden würde, hätte ich vor ein paar Jahren nicht geglaubt. Aber Jesus hat mein Leben ...
Florida Zimmermann
Als kleines Mädchen missbraucht und immer wieder entwurzelt, lebte die gebürtige Libanesin Florida Zimmermann (37) viele Jahre in Angst. Heute führt sie mit ihrem Mann Christian das «Offnigs Huus», ein betreutes Wohnen nahe Bern.
Den Sohn verloren
Kathrin Graf aus dem Aargau verlor durch einen tragischen Unfall ihren ältesten Sohn. Das hat ihre Lebenshaltung verändert. Dennoch schöpfte sie wieder Mut. Im Interview berichtet die Mutter über ihr Leben nach diese Ereignis. Frau Graf, wie ...
Margit
Irgendwann war ihr das Leben egal. Die Drogen gehörten zu ihrem Alltag. Dann der Sprung aus dem sechsten Stock eines Hochhauses. Sie überlebte. Ihren Retter fand sie allerdings erst später. Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Ort in Österreich. ...

Anzeige

Anzeige