«In Jesus Name»

Song geht mit 80 Millionen Streams online viral

Zoom
Katy Nichole (Bild: Instagram)
Das Leben von Katy Nichole hat sich verändert, nachdem das TikTok-Video ihrer Debütsingle «In Jesus Name (God of Possible)» viral ging und über 80 Millionen Aufrufe erreichte.

Katy Nichole hat vor kurzem bei dem christlichen Label «Centricity Music» einen Vertrag unterschrieben, nachdem sie in den sozialen Medien entdeckt wurde. Nachdem ihr Song auf TikTok und Instagram zu einer Hymne für Millionen von Menschen wurde, kamen die Angebote wie Pilze aus dem Boden geschossen.

Die Single wurde während der Corona-Pandemie geschrieben und hat eine persönliche Bedeutung für die Sängerin, die sich inmitten ihrer eigenen Gesundheitskrise befindet.

Der Refrain wurde aus Nicholes Tagebucheinträgen zusammengestellt, in denen sie verkündet: «Ich bete für deine Heilung / Dass sich die Umstände ändern / Ich bete, dass die Angst im Inneren flieht / In Jesu Namen / Ich bete, dass heute ein Durchbruch geschieht / Ich bete um Wunder über deinem Leben in Jesu Namen.»

Unerschütterlicher Glaube

Ihre Worte sind ein mutiges Bekenntnis ihres unerschütterlichen Glaubens, an Gottes Fähigkeit zu heilen und an die Macht des Gebets.

Bei Nichole wurde Skoliose diagnostiziert, bevor sie den Song «In Jesus Name (God of Possible)» schrieb. Nach einer Operation an der Wirbelsäule litt die junge Sängerin, die seit ihrem 14. Lebensjahr in einer christlichen Gemeinde singt, unter Depressionen, während sie aufgrund der Schmerzen bettlägerig war. Drei Jahre nach ihrer ersten Operation unterzog sich Nichole einem Folgeeingriff, um die Metallstäbe und Schrauben zu entfernen, die entlang ihrer Wirbelsäule eingesetzt wurden, damit sie gerade bleibt.

Rauchwolke der Depression verschwand

Katy Nichole erinnert sich: «Als ich aus der zweiten Operation herauskam, war die Rauchwolke der Depression verschwunden. In diesem Moment begegnete ich dem Herrn. Als ich nach der Operation meine Röntgenbilder bekam, war meine Wirbelsäule tatsächlich gerader als zu der Zeit, als die Stäbe noch drin waren. Wenn ich also sage, dass Gott Wunder tun kann, dann meine ich das auch, denn ich habe es gesehen.»

Für Katy Nichole ist deshalb wichtig: «Es gibt keine Geschichte, die für Gott keine Bedeutung hat. Jede Geschichte wurde von ihm geschrieben, und er ist der grösste Autor aller Zeiten. Gott hat mich geheilt, also weiss ich, dass er auch jemand anderen heilen kann. Ich werde meine Geschichte erzählen und hoffe, dass sie andere ermutigt, ihre Geschichte zu erzählen.»

Debütalbum folgt

Die Lobpreisleiterin, die vor kurzem nach Nashville gezogen ist, arbeitet jetzt als Botschafterin für die «Shriners Hospitals for Children» und als Freiwillige für «Musicians On Call».

Sie fühlt sich dazu berufen, sich für andere einzusetzen, die mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben, weil Gott ihr durch ihre Krise hindurch geholfen hat. Katy Nichole arbeitet derzeit an ihrem Debütalbum.

Hören Sie sich hier das Lied «In Jesus Name» an:

Zum Thema:
Ellie Holcomb über Wunden: «Ich spürte Gottes Einfühlungsvermögen»
Rebecca Holden: «Gott hat uns einzigartige Fähigkeiten gegeben»
Lauren Daigle: «Ich will, dass Gott lauter spricht als die Musik»

Datum: 01.03.2022
Autor: Jeannie Ortega Law / Daniel Gerber
Quelle: Christian Post / Übersetzung: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige