Er wurde abgetrieben
Dieser junge Mann ist ein Wunder. Als seine Mutter im sechsten Schwangerschaftsmonat erfährt, dass er das Downsyndrom hat, treibt sie ab. Doch Tim überlebt. Und wird kommenden Montag 18 Jahre alt.
Darlene Pawlik
Schon als sehr junges Mädchen gerät Darlene Pawlik in die Fänge eines brutalen Zuhälters. Dass sie trotz ihrer traumatischen Vergangenheit heute eine fröhliche Frau sein kann, sieht sie selbst als ein Wunder.
Jolanda Schärer
Schwer krank mit 9. Schwanger mit 17. Schilddrüsen-Tumor mit 26. Vize-Fitness-Europameisterin mit 39 – Jolanda Schärer hat in ihrer ersten Lebenshälfte so viel erlebt, wie viele im ganzen Leben nicht. Gott hat sie als treuen Begleiter erlebt.
Flucht und Zwangsabtreibung
Karin Holstein posierte für die «Vogue», «Elle» und andere Fashion-Magazine. Nach einer Zwangsabtreibung und einer Serie Tragödien stieg sie aus dem Model-Business aus. Sie suchte nach Antworten und fand.
Arzt trieb über 1'200 mal ab
Mehr als 1'200 Abtreibungen führte Anthony Levatino als Arzt durch. Eine private Tragödie, der Tod seiner Adoptivtochter, erschütterte ihn so stark, dass er seine Arbeit nicht mehr fortsetzen konnte. Heute kämpft er unermüdlich für das Leben.
«Der Fingerabdruck ist definiert»
Klar und deutlich wie wenig Prominente äussert sich das Supermodel Kathy Ireland zum Thema Abtreibung. Früher befürwortete sie diese. Das Studium wissenschaftlicher Literatur führte sie jedoch zum Umdenken.
Das Leben – ein Geschenk
Dass Claire Culwell heute lebt, grenzt an ein Wunder. Den Abtreibungsversuch ihrer Mutter überlebt sie und kommt viel zu früh auf die Welt. Obwohl sie gesundheitlich immer noch Schwierigkeiten hat, ist sie unendlich dankbar, dass sie leben darf.
Keine Abtreibung:
Dass Emily und Caitlin Copeland jetzt gemeinsam ihren Highschool-Abschluss bestanden haben und anschliessend beim Studieren getrennte Wege gehen können, ist ein Wunder. Denn vor 18 Jahren kamen sie als siamesische Zwillinge zur Welt.
Heilung nach Abtreibung
Frauen, die ihren Entscheid bereuen, können das Gewicht von ihren Schultern nehmen, sagt Georgette Forney, die selbst abgetrieben hat. Auch wenn die Schuldgefühle gross sind, sei Heilung und Versöhnung mit Gott möglich.
«Ich vergebe Ihnen!»
Claire überlebte ihre Abtreibung. Ihr Zwillingsbruder nicht. Kürzlich fand sie heraus, wer ihr Abtreibungsarzt war. Sie schrieb ihm einen Brief.

Anzeige

Anzeige