Englands Nationalspieler Sturridge
Dass es Englands Nationalelf ins Achtefinale geschafft hat, ist auch der Verdienst von Daniel Sturridge. Er schoss im ersten Spiel der Gruppenphase das grandiose 2:1 in der Nachspielzeit. Die EM-Teilnahme ist für ihn «ein Riesen-Geschenk Gottes».
«Gott»-Maulkorb für Rooney
Wayne Rooney und der christliche Glaube? Da und dort mag jemand die Nase rümpfen. Für viele sind seine Skandale aus früheren Tagen unvergesslich. Doch in den letzten Jahren lobte der englische Rekord-Torschütze beispielsweise «God TV».
Frankreich-Star macht's öffentlich
In der französischen Traditionszeitung «Le Parisien» bekennt sich der französische Fussballstar Yohan Cabaye zum christlichen Glauben. Bald kommt er auf 50 Spiele für das Nationalteam Frankreichs, daneben schnürt er die Schuhe für Crystal Palace.
Belgiens Benteke
Christian Benteke gehört zu den Stars der belgischen Offensive. Die Ehre für seine Auftritte behält der Stürmer jedoch nicht für sich, er gibt sie an Gott weiter. Und nicht nur das: Vor den Spielen betet er, dass sich keiner verletzt...
Grosszügiger Superstar
Cristiano Ronaldo errang mit Real Madrid im Elfmeterschiessen den Sieg in der Champions-League über Athletico Madrid. Der Portugiese erhielt dafür eine sechsstellige Summe, die er unter anderem an ein christliches Hilfswerk spendete.
David Alaba
Er ist der Star der Österreichischen Nationalmannschaft. David Alaba, der schnelle Linksfuss, spritzig, lässig, zielstrebig. Wenn er heute Abend mit seiner Mannschaft in Bordeaux aufläuft, kann sich der Gegner Ungarn warm anziehen.
«Gott hat einen grösseren Plan»
Alexander Rossi heisst der grosse Sieger eines der prestigeträchtigsten Auto-Rennen überhaupt, des legendären «Indy 500». Der erst 24-jährige Kalifornier trat erstmals bei diesem 500-Meilen-Rennen an. Er bekennt sich zum christlichen Glauben.
Regula C. Carillo
Der Langlauf-Sport war für Regula C. Carillo (43) nicht nur Ausgleich, sondern eine Leidenschaft, die Leiden schuf. Misserfolge drückten ihr massiv aufs Gemüt. Für Liebe nicht mehr leisten zu müssen...
Fussballprofi Edinson Cavani
Mit dem Verein Paris St. Germain ist er seit drei Jahren in Folge französischer Meister – und das ist durchaus auch sein Verdienst. Wenn Edinson Cavani auf den Platz kommt, sind Tore schon fast garantiert. Sein Talent, so sagt er, hat er von Gott.
«Jesus ist der beste Coach»
Nicht nur Usain Bolt stellt Sprint-Weltrekorde auf. Ella Mae Colbert (100) durchbrach die 1-Minuten-Schallmauer über 100 Meter in ihrer Altersklasse. Ungedobt, dafür mit Jesus im Herzen, rannte sie sich ins «Guinness Buch der Rekorde».

Anzeige

Anzeige