Lauryn Williams
Lauryn Williams gehört zu den wenigen Athleten, denen es vergönnt ist, sowohl bei Sommer- wie auch bei Winterspielen anzutreten. Die Sprinterin ist Anschieberin im US-Frauenbob. Was sie Sommer und Winter durch ihr Leben begleitet, ist ihr Glaube.
Eine Olympia – zwei Missionen
Die Spiele in Südkorea sind bereits die dritten für die US-Eishockeyanerin Gisele «Gigi» Marvin. Der fünffachen Weltmeisterin ist nicht einzig der Erfolg wichtig, sondern auch der christliche Glaube. Denn dieser trug sie durch schwierige Zeiten.
Heilung durch Gott
Das US-Eislaufpaar Alexa Scimeca Knierim und Chris Knierim spricht offen über seinen Glauben. Gott habe übernatürlich eingegriffen, sagen die beiden. Denn bei Alexa wurde ein Magendarm-Leiden diagnostiziert, das tödlich hätte verlaufen können.
Chinas Gold-Coach Li Yan
Chinas Speed-Skating-Trainerin Li Yan erlebte an den Olympischen Spielen regelmässig einen Gold-Regen. «Je erfolgreicher man ist, desto demütiger sollte man sein», sagt die Christin. Sie habe das nicht selbst erarbeitet, der Erfolg komme von Gott.
Snowboarderin Kelly Clark
Kelly Clark ist die prägende Figur im Damen-Halfpipe. Vor 16 Jahren holte sie bei Olympia als 18-Jährige eine Halfpipe-Goldmedaille. Danach fiel sie in ein Loch. «Meine Welt wäre wohl zerbröckelt, wenn nicht eine besondere Begegnung geschehen wäre.»
Zum Tod von Cyrille Regis
Er schoss 112 Tore in 297 Spiele für West Brom. Nun starb Cyrille Regis im Alter von 59 Jahren. Mehrere hundert West Brom Fans erschienen zur Beerdigung. Die Frage, was nach diesem Leben geschieht, führte ihn 1989 zum Glauben an Jesus Christus.
Super-Bowl-Star Carson Wentz
NFL-Star Carson Wentz (24) führte seine Philadelphia Eagles in den diesjährigen Super-Bowl – beim grossen Finale ist er jedoch wegen eines Kreuzbandrisses nicht dabei. Seinen Glauben kann dies nicht erschüttern.
Bibel ist ein Kraftriegel
Nick Foles steht als Quarterback mit seinen Philadelphia Eagels im Super-Bowl. Seine Laufbahn in der wichtigsten Football-Spielklasse der Welt, der NFL, begann 2012. Dass er nun im Endspiel steht, hat insbesondere mit der Bibel zu tun.
Fussballer Kaká beendet Karriere
Mit einem Gebet und einer Glaubenserklärung verabschiedete sich der brasilianische Nationalspieler Kaká vor wenigen Tagen aus dem professionellen Fussball. Doch damit verliert er nicht den Sinn im Leben – denn diesen hat er in Jesus gefunden.
Monoskifahrer Christoph Kunz
Die kommende Olympia-Saison ist für den Profi-Sportler und Paraplegiker Christoph Kunz «eigentlich wie jede andere auch». Wie sich der Berner Oberländer vorbereitet, wie er Gott erlebt und wie er sein Material weiterentwickelt berichtet er hier.

Anzeige

Anzeige