Ungewollt, ignoriert, weggesperrt
Eva-Maria Admiral wuchs in einer gut situierten Familie auf. Trotzdem war es ein Überlebenskampf für sie. Im Vorfeld vom Kunstmatinée in der New Life Kirche Bern berichtete die Schauspielerin im Talk, was ihr Kraft gab, den Kampf zu gewinnen.
Ganz allein mit Jesus
Bindi Cole Chocka ist eine preisgekrönte Künstlerin aus Melbourne. Kaum zu glauben, dass sie früher Drogen verkaufte und selbst abhängig war. Zu Jesus fand sie in einer Gefängniszelle…
Latin Grammy mit 95
Sie geht in die Geschichte ein als die älteste Gewinnerin eines Latin Grammy Awards: Angela Alvarez erhielt ihn vor wenigen Tagen in der Kategorie Bester Newcomer. Ihre erste CD nahm sie mit 94 Jahren auf, heute ist sie 95.
Comedy-Newcomer
Annina Baer gratuliert Matthias Hauser im Livenet-Talk zur Premiere seines abendfüllenden Solo-Programms. Sie will vom Comedian wissen, wie er dazu gekommen ist, seinen Beruf als TV-Redaktor bei Fenster zum Sonntag mit geballtem Humor zu ergänzen.
Israelische Pop-Heldin
Sie gehörte zu den Stars der israelischen «Pop Idol»-Ausgabe. Birgitta Veksler bekam jede Menge Aufmerksamkeit. Und sie genoss das Leben mit Alkohol und Partys. Doch innerlich war sie leer. Die Wende kam, als sie von einer Schlange gebissen wurde...
Tasha Layton
Einst wollte sich Tasha Layton das Leben nehmen. «Ich habe sehr viel Mitgefühl mit denjenigen, die auf der Suche sind und die mit Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen haben.» Sie spricht auch Ihnen Mut zu.
Im Ebenbild Gottes geschaffen
Durch ihre Vorträge und Bücher war die körperlich stark beeinträchtigte Simea Schwab für viele Menschen eine Ermutigung. 2018 durchlebte sie aber selbst eine grosse Krise. Heute hat sie neue Lebensfreude gefunden – und steckt zurück.
Adrien Lamont
Dämonische Stimmen, schizophrene Episoden und der Widerstand seiner Familie trieben in beinahe in den Selbstmord. Der Hip-Hopper Adrien Lamont stand nahe am Abgrund – dann folgte eine unerwartete Wende.
Chris Tomlin mit neuem Album
Aller guten Dinge sind 17: «Always» heisst das 17. Studioalbum von Chris Tomlin. Mit seiner neuen Lobpreismusik möchte er den Menschen helfen, Gott zu erfahren, anstatt nur über ihn zu singen.
Von Gewalt geprägt
«Ich hasste die christliche Gemeinde, ich hasste Christen und wollte nicht Teil davon sein», erinnert sich Pastorensohn Austin French (28). Heute finden sich die Kompositionen des Musikers in den «Billboard»-Charts und er singt – positiv – von Gott.

Anzeige

Anzeige