Britischer Rapper «InderPaul Sandhu»
«InderPaul Sandhu» wuchs als Hindu auf und hielt Jesus für einen Softie – bis er bei seinem Friseur eine Geschichte über Christus hörte, die diesen von einer ganz anderen Seite zeigte: als dieser die Händler aus dem Tempel warf.
Steven Curtis Chapman
Schmerz und Leid gehört in das Leben wie Freude und Vergnügen. Nicht alle Dinge können einfach so in Ordnung gebracht werden. Das zeigt auch die Autobiographie des meist prämierten christlichen Sängers.
Trotz schlimmer Vergangenheit
Der irische Sänger der christlichen Band «We are Messengers» erklärte, dass er 2003 aus Irland nach Amerika abhaute, um seine Musikkarriere voranzutreiben und seinen Verantwortungen daheim zu entgehen.
Stormzy auf Debüt-Album
Der Rapper Stormzy gehört in Grossbritannien zu den bekannteren Rappern. Und er scheut sich nicht, öffentlich über seinen Glauben zu sprechen. Stormzy ist für viele der jungen Hip-Hop-Generation ein Vorbild.
Verzicht für Gott
Eine einfache Frage und dennoch schwer zu beantworten. Die Rapperin Danay Suárez war bereit, ihren Lebenstraum aufzugeben, damit Menschen in Chile von Jesus hören. Am Ende wurde ihr Verzicht belohnt.
«Yes»-Keyboarder Rick Wakeman
Die Band «Yes» zieht in diesem Jahr in die «Rock and Roll Hall of Fame» ein. Daran teilhaben wird der langjährige Keyboarder Rick Wakeman, der sich zum christlichen Glauben bekennt.
«Prinzen»-Sänger Sembdner
Als seine Frau sich das Leben nahm, verlor der Pop-Sänger Jens Sembdner den Boden unter den Füssen. Wenig später schluckte er selbst eine Überdosis Tabletten, doch er überlebte – und kämpfte sich mit göttlicher Hilfe ins Leben zurück.
Alexa PenaVega
«Spy-Kids»-Star Alexa PenaVega glaubt an Wunder. Kürzlich erlebte sie selbst eines: Ihre Grossmutter wurde hospitalisiert und fiel ins Koma. Nachdem für sie gebetet wurde, öffnete sie ihre Augen und wieder und es war, als ob nichts gewesen wäre.
Ellie Holcombs neues Album
Die Sängerin Ellie Holcomb durch erschütternde Zeiten: Ihr Vater erhielt letztes Jahr eine Krebs-Diagnose. Enge Freundinnen verloren ihr Baby und vor kurzem kämpfte ihr Mann mit Meningitis.
Thomas «Rups» Unger
22 Jahre war Thomas «Rups» Unger Frontmann der von ihm mitgegründeten «De Randfichten». Er hatte Ruhm und Geld. Doch innerlich herrschten Leere, Panikattacken und eine Alkoholkrankheit – bis der beliebte Sänger Jesus ein Versprechen machte...

Anzeige

Anzeige