Israelische Pop-Heldin
Sie gehörte zu den Stars der israelischen «Pop Idol»-Ausgabe. Birgitta Veksler bekam jede Menge Aufmerksamkeit. Und sie genoss das Leben mit Alkohol und Partys. Doch innerlich war sie leer. Die Wende kam, als sie von einer Schlange gebissen wurde...
Déborah Rosenkranz
Die Traumhochzeit winkte, alles sah wunderbar aus, berichtet die Sängerin und Autorin Déborah Rosenkranz im Interview mit Livenet. Doch dann fuhr der Traumprinz hässliche Krallen aus. Die Beziehung scheiterte, Déborah war am Boden zerstört.
In der Musikindustrie
Sie stand vor dem Vertragsabschluss mit einem grösseren Platten-Label. Doch die lesbische Rapperin Ada Betsabé Ruiz unterzeichnete den Vertrag nicht: Aufgeschreckt durch ein satanistisches Ritual der Bosse floh sie aus Los Angeles…
Priscilla Shirer
Hochglanz-Cover und Instagram-Glitzerwelt: Insbesondere Frauen erhalten jede Menge künstlicher Bilder, die suggerieren, dass sie nicht schön genug sind. Die Schauspielerin Priscilla Shirer rät Frauen dazu, ihre Identität bei Jesus Christus zu finden.
Steven Curtis Chapman
Der fünffache Grammy-Gewinner Steven Curtis Chapman veröffentlichte in diesen Tagen sein Album «Deeper Roots». Mit dem Bluegrass-Album kehrt er zu den Wurzeln seiner Kindheit zurück.
Ex-«Destiny's Child» Kelly Rowland
Durch «Destiny's Child» wurde Kelly Rowland weltbekannt und Grammy-Gekrönt. Doch im Laufe der Zeit erkannte sie, «dass Gott mich zu mehr geschaffen hat als einzig dazu, Auszeichnungen zu gewinnen».
Kristoffer Polaha
Kristoffer Polaha reiste durch die Welt, um verschiedene Religionen zu studieren. «Ich lernte den Shintoismus-Buddhismus, Hinduismus, den Islam und das Judentum kennen – ich wollte die Religionen verstehen.» Doch er fand Gott nicht...
Er spielte Paulus
Der Schauspieler James Faulkner (70), der vor allem für seine Rolle in der Reihe «Games of Thrones» bekannt ist, sagt, dass er spürbar vom Heiligen Geist erfüllt war, als er den Apostel Paulus im Film «Paul, Apostle of Christ» verkörperte.
Neal McDonough
Neal McDonough ist durch viele Filme bekannt. Weniger bekannt ist, dass er diverse Rollen verloren hat, weil er keine Liebesszenen filmt. Doch dafür sind ihm sein Glaube und seine Frau zu wichtig.
Brenda Epperson
Hollywood-Schauspielerin Brenda Epperson (53) bedankt sich bei Gott. Sie sagt, dass ihr Zuhause durch Gebet vor den gefährlichen Überschwemmungen geschützt wurde – ihr Heim entging damit zum zweiten Mal der Vernichtung.

Anzeige

Anzeige