"Beautiful"

Anja Lehmann ist zurück

Zoom
Anja Lehmann ist mit einem neuen Solo-Album am Start; dieses heisst «Beautiful».
Nach sechs Jahren ohne Solo-CD ist Anja Lehmann zurück. Ihre neue Scheibe heisst «Beautiful» und siedelt irgendwo zwischen Soul, R&B sowie «Easy-listening-Jazz».

Zwischen «Beautiful» und dem Soloalbum «I still believe in you» (2003) liegen sechs Jahre. «Ich wollte gerne weitermachen mit dem Schreiben von Songs und ein neues Album herausbringen. Aber viele andere Projekte hatten sich ergeben: Referendariat, mein zweites Staatsexamen, die CD mit meinen Schwestern und so weiter. Und dann geht die Zeit schneller vorbei, als man schauen kann», sagt die junge Schweizerin gegenüber dem deutschen ERF.

Als schön empfinde sie, wenn eine Frau eine zufriedene Ausstrahlung habe und einen aufrechten Gang, also ein innere aufrechte Haltung. «Irgendwie kann man das weder hin- noch wegschminken.» Ansonsten sei Schönheit, «was ich um mich herum sehe in der Natur, aber vor allem auch, was ich an Gottes Wesen, an seiner Art sehe.»

Druck

Zoom
Anja Lehmann wehrt sich gegen den Druck der Gesellschaft.
Manchmal empfinde sie starken Druck, immer repräsentativ sein zu müssen. Wenn etwa bereits am frühen morgen beim Soundcheck Leute Bilder machen und sie lieber noch locker drauf wäre. Aber: «Manchmal denke ich, es ist ganz gut, wenn man gar nicht so perfekt ist. Dann muss man sich daran gewöhnen, dass man nicht perfekt ist und dass die Leute das früher oder später sowieso sehen. Dann kann man sich die Mühe auch sparen, das so lange wie möglich zu vertuschen.»

Schönheit

«Beautiful» («Schönheit») ist der Titel ihres neuen Albums. Darin habe sie alles unterbringen wollen, sagt Anja Lehmann gegenüber ERF: «Für mich läuft das alles aus Gott heraus: Meine eigene Schönheit, die Schönheit der Menschen, die ich um mich herum sehe, die Schönheit der Natur, diese unfassbare Kreativität - all das ist für mich Wesen Gottes. Das widerspiegelt sich darin und es widerspiegelt sich auch in einem Partner, der Liebe ausdrückt oder jemandem, der verzeiht. Da ist vielleicht etwas Schlimmes vorgefallen und wenn man da verzeiht, das ist für mich Schönheit. Und das ist alles Gott.»

Zoom
«Beautiful» - Lehmanns neue CD.
Dadurch könne man sich selbst auch einfacher bejahen. «Weil ich manchmal viel besser bejahen konnte, wie ich gestrickt bin. Weil ich auch einen liebevollen Wesenszug Gottes darin entdeckt habe und nicht so den Druck: So müsste ich jetzt sein und anders müsste ich jetzt sein. Sondern: Ich darf sein. Und das, was Gott verändern möchte in mir, das wird er auch verändern. Aber er hat eine viel liebevollere Art, als ich das manchmal gedacht habe.

Und diese Veränderung bringt Schönheit hervor. Wenn Gott mich zum Beispiel Dankbarkeit lehrt, merke ich: Ein dankbarer Mensch ist ein schönerer Mensch. Er ist lebendiger, er strahlt mehr aus. Und er macht Appetit auf diesen Gott, den er widerspiegelt.»

Zudem wolle sie eine Stimme für jene Menschen sein, die keine haben oder denen niemand zuhört. Die Würde vieler Menschen werde mit Füssen getreten. Das habe sie schon immer gestört, sagt Lehmann, künftig wolle sie sich diesem Thema vermehrt widmen.

Webseite: www.anjalehmann.de


Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige