Ex-Disney-Artist Davy Liu

Von einer wertlosen Murmel zum glitzernden Diamanten

Früher arbeitete er für Disney, heute setzt er sich für Gott ein. Denn Davy Liu, Animationsartist, weiss, dass letztlich nur das ewigen Wert hat, was man für Gott tut. Und dazu möchte er jeden ermutigen.

Zoom
Davy Liu
Was bringt einen Menschen dazu, einen sicheren Job mit einem Einkommen von 150’000 US-Dollar pro Jahr aufzugeben? Entweder, er hat ein besseres Angebot bekommen – oder er ist zu der Überzeugung gekommen, dass Gott etwas Besseres mit ihm im Sinn hat. Und genau das passierte auch Davy Liu, einem Taiwanesen, der zehn Jahre lang als Animation Artist für Disney arbeitete. «Gottes Willen zu tun ist wichtiger als den Reichtum der Welt zu verdienen, denn die Schätze dieser Welt sind zeitlich begrenzt, aber die Schätze, die wir im Himmel sammeln, überdauern die Ewigkeit», sagte Liu vor Kurzem zu Chinesischen Christen der Vancouver Taiwanese Presbyterian Church.

Wertlose Murmel?

Bei Disney zeichnete er unter anderem für die Filme Aladdin, Die Schöne und das Biest, Mulan und König der Löwen. Dabei hatte er sich als kleiner Junge alles andere als wertvoll gefühlt, eher wie eine «wertlose Murmel», wie er es bezeichnet. In seiner Schule in Taiwan hatte er immer schlechte Noten. Auch die Piano-Stunden, zu denen ihn seine Mutter verdonnerte, machten ihm keine Freude. Als Liu 13 war, schickten ihn seine Eltern in die USA, damit er dort weiterlernte, aber die Sprach- und Kulturprobleme gaben seinem Selbstbewusstsein einen noch stärkeren Dämpfer.

Doch dann schickte sein Schulleiter ein Bild von Liu zu einem nationalen High-School-Wettbewerb – und er landete unter den besten 20. So wurde er mit nur 19 Jahren von Disney entdeckt und bekam den Job seines Lebens angeboten. Zehn Jahre lang arbeitete er für die bekannte Firma und brachte nebenbei VIPs wie Prinzessin Diana das Zeichnen bei. Sein grösster Traum war dabei immer, eines Tages einen Oscar zu gewinnen. Doch dann merkte er mit einem Mal – durch den Dialog zwischen einer Chipstüte und einer Ameise –, dass dieser Traum menschlich gesehen vielleicht ein Riesenziel war, doch von Gottes Perspektive aus hat allein das ewigen Wert, was für sein Reich getan wird.

Alles ist möglich – durch Christus

Mit 31 Jahren gab er den gutbezahlten Traumjob auf und gründete seine eigene Firma «Kendu», deren Motto aus Philipper, Kapitel 4, Vers 13 kommt: «Alles kann ich durch Christus, der mir Kraft und Stärke gibt.» Zurzeit arbeitet er an einer zwölfteiligen Buch-Serie, in der biblische Geschichten aus den Augen von Tieren erzählt werden. Innerhalb von zwölf Jahren möchte er die Serie beenden und einen darauf basierenden Film produzieren. Vier Bücher sind bereits fertig.

Vielleicht ist Davy Lius Einkommen heute geringer als noch vor wenigen Jahren, doch er spürt und weiss, dass sein Einsatz heute ewigen Wert hat. Und dazu ermutigt er auch jeden anderen. «Ich dachte früher, dass ich eine wertlose Murmel war, aber Gott hat mir gezeigt, dass ich in seinen Augen ein glitzernder Diamant bin.»

Zum Thema:
Mulan-Mitentwickler Bancroft: «Wir sind berufen, Gottes Weg zu gehen»
Star-Zeichner malt Jesus: «Der grösste Superheld aller Zeiten»
Cartoonist Alain Auderset: «Ich arbeite mit Gott zusammen»
Lance Wilder: «Simpsons»-Zeichner: Glaube hält auch in Krisen

Datum: 30.07.2017
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / Gospel Herald

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige