IX-Partner Enderli
Er war Generaldirektor einer internationalen Handelsgruppe mit über 3‘000 Mitarbeitern, verteilt auf vier Kontinente. Heute steht bei Yves Enderli die Familie im Mittelpunkt. Zusammen mit ihr betreibt er die «IX Partners AG», eine erfolgreiche ...
Saft zum Glück
Eigentlich ist sie Buchhändlerin. Doch als Daisy Gräfin von Arnim mit ihrem Mann in ein altes Familienschloss in der Uckermark zieht, warten neue, ungeahnte Herausforderungen. Heute betreibt sie ein Apfelunternehmen und schafft Arbeitsplätze in ...
Unterwegs zu Gott
Früh hat Andy Keighley gelernt, wie man im Leben zu etwas kommt. Doch der berufliche Erfolg liess ihn innerlich leer. Seine Freundin Sue zeigte ihm den Weg in eine andere Dimension.
Engel der Armen
Er hatte gerade sein Studium an verschiedenen Elite-Universitäten beendet. Doch statt seine eigene Karriere voran zu bringen, ging er nach Afghanistan, um zu helfen. Roland Riebl (28) will das Leben der Armen in der Welt verbessern. Jesus.ch: Du ...
Fallschirmspringer Ralf Husemann
Mehr als viertausend Mal in acht Jahren stürzte er sich aus bis zu dreitausend Metern Höhe ins Nichts, im Vertrauen auf seinen Fallschirm. Ralf Husemann über seinen Sport, den Himmel und seinen Glauben an Gott.
Aus Nordkorea geflohen
Die Hälfte ihrer Familie starb in Nordkorea durch das Regime oder verhungerte. Als Jin Hye Jo aus ihrer Heimat flieht und in China nach Nahrungsmitteln sucht, findet sie noch mehr, als sie sich je hätte träumen lassen.
Schlicht und doch ergreifend
Eigentlich fand ich nicht, dass mir im Leben etwas fehlte. Ich war einigermassen glücklich und lebte ganz normal vor mich hin. Doch als ich anfing, die Bibel zu lesen, entdeckte ich etwas, das mein Leben ganz schön verändert hat.
MBT-Mogul Karl Müller
Karl Müller machte viel Geld in Korea. Zurück in der Schweiz verarmt er, arbeitet sich aber wieder hoch zum Multimillionär. Wie das geht, erzählt er hier. Mit seiner Familie im Schlepptau kehrte Karl Müller 1990 aus Seoul, Korea, heim. Noch eine ...
Das Gebet wirkte
Er spürte, dass er vor der gesamten Belegschaft über seinen Glauben sprechen sollte – gerade als es um das Überleben der Firma ging.
Daniel Santini
Schlüsselübergabe. Besprechungen mit dem Elektriker. Interview. Heute ist ein bewegter Tag für Rechtsanwalt Daniel Santini. Die Räume seiner Advokatur sind hell und erfüllt vom Duft frischer Farbe. Ich bin sozusagen der erste Klient auf der Suche ...

Anzeige

Anzeige